Meldungen getagt als: liebe

Es war an einem halben Tag – eine Biographie im Dialog erzählt

Lele Frank berichtet in "Es war an einem halben Tag" von der Lebensreise eines kleinen, bessarabischen Bauernbuben.

Ein Band aus Stahl – Band IV der dramatischen Kashmir-Saga

Der Ex-Agent Vikram Sandeep aus Delhi ist nun seit sechs Jahren der Leiter des Waisenhaus Dar-as-Salam in Kashmir. Die Arbeit dort verlangt viel von ihm ab. Zu allem Überfluss muss er sich ganz nebenbei auch noch ständig gegen alte, rachsüchtige Feinde aus seinen Armee-Zeiten wehren. Im neusten Band der Kashmir-Saga von Ingrid Zellner und Simone […]

Bücher lesen 4.0 – Das erste dynamische Buch – Dialyse für die Seele

In sehr anschaulichen Beispielen, wie und warum die Dialyse für die Seele funktioniert, wird die Vorstellungskraft des Lesers mit jedem Kapitel gefordert, und so folgt unweigerlich der Moment, in dem er instinktiv erkennt, wie er diese neue Meditation, beziehungsweise Philosophie für sich nutzen kann. Nicht nur der Inhalt, sondern auch die technische Aufmachung des neuen […]

Shivas (Ab)Wege – ein vor Geheimnissen knisternder Kriminalfall

Robert Müller beschreibt in seinem gesellschaftskritischen Krimi „Shivas (Ab)Wege“ auf spannende und einfühlsame Weise das Schicksal einer jungen Frau, die ihrem erbärmlichen Leben entfliehen möchte. Für diese Flucht zahlt sie letztendlich einen hohen Preis. „Shivas (Ab)Wege“ beschäftigt sich mit menschlichen Leidenschaften und kriminellen Machenschaften. Es geht um ein aktuelles Thema: das Streben nach einem (vermeintlich) […]

Das Leben selbst schreibt die schönsten und traurigsten Geschichten

Das sagt Corinna Schenk, freie Texterin und Autorin anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Buches „? und der Himmel schweigt“. Für eine Kunstausstellung in Berlin-Moabit wurden für die auszustellenden Kunstwerke passende Gedichte und Wortschätze gesucht. Die Künstler entschieden sich für ihre Texte und die Resonanz war so positiv, dass sie sich anschließend traute, mehr von ihren […]

Spannende Fiktion: „Oberwelt“ von Annabelle Laprell

Die Autorin, die in Neuss beheimatet ist, wählt das Stilmittel einer Dystopie, also einer Erzählung, die eine negativ geprägte Gesellschaft beschreibt. Versklavung, Beschneidung aller Freiheiten, Machtmissbrauch und Diktatur sind die vorherrschenden Motive in dystopischer Literatur, und Annabelle Laprell bedient sich ihrer geschickt, um ein pessimistisches Zukunftsbild für ihre Charaktere zu zeichnen. Oft findet sich in […]

Schwarze Liebe, schwarzer Sex, weiße Passion: Tausend Wege raus aus Afrika

Johnny Walker ist ein Gewinner. Auch wenn das Schicksal ihm Steine in den Weg legt, so schreitet er doch stets glücklich durchs Leben, ohne sich zu beklagen. Er fasst den Schluss, nach Europa auszureisen, um reich und erfolgreich zu werden. Doch dies scheint viel schwieriger zu sein als gedacht. Aus diesem Grund fasst er einen […]

Tod im September – ein Bodensee-Krimi über einen Nervenkrieg ganz ohne Happy-End

Der Juni und August waren bereits recht tödliche Monate, und auch im September sieht es nicht viel besser aus im neuesten Bodensee-Fall von Heinz Werner. Vinzenz Weiler lebt darin mit Juliane Gutemann in Meersburg zusammen. Die Hochzeit steht kurz bevor. Doch ein beruflicher Wechsel zu Porsche nach Weissach ändert alles. Das Paar trennt sich und […]

Claude und D. – eine romantische Autobiographie

Jean Paul beschreibt in "Claude und D." sein abwechslungsreiches Leben und die Liebe.

No love at work – Liebesroman über eine mit viel Humor gespickte (Liebes-)Fehde am Arbeitsplatz

Am Arbeitsplatz sollte man sich auf seinen Job konzentrieren. Gefühle sollten dabei keine Rolle spielen – vor allem nicht romantische Gefühle für Mitarbeiter oder gar Kunden. Es ist also gar keine gute Idee, sich mit einem Kunden einzulassen, der sich einen Vorteil durch charmante Gefälligkeiten erhofft. So ergeht es auch Mirell, die zuerst glaubt, den […]

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de