Zweite Runde für „Verstehen Sie was?“ mit Guido Cantz / Sechs Kandidaten stellen sich ab dem 8. September dem SWR-Mundartspaß / Christoph Sonntag neuer Experte an der Seite von Christian Habekost





Mit einer zweiten Staffel setzt das SWR Fernsehen
den Mundartspaß „Verstehen Sie was?“ fort. Vom 8. September bis 13.
Oktober 2014 empfängt Moderator Guido Cantz immer montags, 22.30 Uhr,
jeweils einen Gast, um ihn auf seine sprachliche Tauglichkeit für den
Südwesten zu testen. Und sie wollen babbeln, schwätzen, mitreden:
Bernhard Hoecker, Mirja Boes, Ingo Appelt, Hugo Egon Balder, Jürgen
Drews und Sissi Perlinger. Unter die Lupe genommen werden die sechs
Kandidaten von zwei ausgewiesenen Mundartexperten, dem Pfälzer
Christian Habekost und – jetzt neu im Team – dem Schwaben Christoph
Sonntag.

Wer in den Südwesten Deutschlands reist, trifft dort auf eine
Fülle von Dialekten. Ob Pfälzisch oder Badisch, ob Schwäbisch oder
Wäller Platt, ob Rheinhessisch oder Hohenlohisch – Mundart wird
großgeschrieben in den Regionen. „Verstehen Sie was?“ führt mitten
hinein in diese Sprachvielfalt. Auf spielerische Art konfrontiert die
Sendung die prominenten Gäste aus fremdem Dialektraum mit amüsanten
und pfiffigen Aufgaben zu Sprache und Lebensart des Südwestens. Wer
schafft es, einen badischen oder moselfränkischen Satz
nachzusprechen? Wie heißt das Gericht, dessen Zutaten aber nur als
Dialektbegriffe bekannt sind? Und sicher ein Highlight: das
Karaoke-Spiel, bei dem sich der Gast als Mundartsänger bewähren muss.

Moderator Guido Cantz, bundesweit bekannt aus der Show „Verstehen
Sie Spaß?“, wird mit schlagfertigem Witz den Rhythmus der Sendung
prägen und seine Gäste zu entspannten und spontanen Auftritten
motivieren. Kommentiert und bewertet werden die Auftritte durch zwei
Juroren, die Abend für Abend ihre Dialektkompetenz überall auf den
Bühnen des Südwestens unter Beweis stellen: der schwäbische
Kabarettist Christoph Sonntag und der pfälzische Mundart-Comedian
Christian „Chako“ Habekost. Sonntag ist vor allem durch seine
Radio-Comedy-Serie „AZNZ“ („Alte Zeiten Neue Zeiten“) bekannt und
löst Dominik „Dodokay“ Kuhn in der Expertenrolle ab. Kuhn, der
Schöpfer von „die Welt auf Schwäbisch“, bleibt dem Format allerdings
weiterhin mit seinen unterhaltsamen Mundart-Einspielern erhalten.

8. September: Bernhard Hoecker / 15. September: Mirja Boes / 22.
September: Ingo Appelt / 29. September: Hugo Egon Balder / 6.
Oktober: Jürgen Drews / 13. Oktober: Sissi Perlinger

Pressefotos zum Download auf ARD-Foto.de / Weitere Infos:
SWR.de/verstehen-sie-was Pressekontakt: Wolf-Günther Gerlach, Tel.:
06131 929-33293, wolf-guenther.gerlach@swr.de

veröffentlicht von am 25. Aug 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de