Zuwanderer haben 2017 keine 447 Morde begangen





Auf sozialen Medien wird ein Bild geteilt, wonach
«Merkels Gäste» – gemeint sind in rechten Gruppen und Parteien damit
meist Zuwanderer – im Jahr 2017 in Deutschland 447 Menschen ermordet
haben sollen. Dem gegenüber stünden «NULL Tötungsdelikte
Einheimischer an Zuwanderern». Als Quelle wird das Bundeskriminalamt
(BKA) angegeben.

BEWERTUNG: Laut Kriminalstatistik haben Zuwanderer 2017 nicht 447
Menschen ermordet.

FAKTEN: In Kriminalstatistiken werden Asylbewerber, anerkannte
Flüchtlinge, abgelehnte Asylsuchende und illegal in Deutschland
Lebende zusammenfassend als Zuwanderer bezeichnet.

Über diese Zuwanderer führt das BKA eine eigene Statistik, auf die
sich der Post anscheinend bezieht. Das Dokument heißt «Kriminalität
im Kontext von Zuwanderung» und ist für jeden auf der Website des BKA
abrufbar: http://ots.de/TPVr3h

Die Angaben darin beruhen auf der Polizeilichen Kriminalstatistik.
Aufgelistet werden jeweils nur Tatverdächtige, nicht verurteilte
Täter.

Im BKA-Dokument steht nirgends, im Jahr 2017 habe es 447 Morde
gegeben. Nach Angaben der Behörde wurden 32 Menschen ermordet. 447
ist hingegen die Zahl der Straftaten gegen das Leben – neben Mord
etwa auch Totschlag, Schwangerschaftsabbruch und fahrlässige Tötung.
Gezählt werden Taten, bei denen Menschen ums Leben kamen (vollendete
Delikte), sowie Versuche.

Anhand dieser Kriterien ist auch die Aussage «NULL Tötungsdelikte»
von Deutschen an Zuwanderern nicht ganz korrekt. Laut BKA wurde in 38
Fällen ein Zuwanderer Opfer einer Straftat gegen das Leben, bei der
ein Deutscher tatverdächtig war. In allen Fällen blieb es jedoch beim
Versuch, niemand wurde getötet.

Pressekontakt:
– Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind
urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und
Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche
Zustimmung der dpa unzulässig. Dies gilt insbesondere für die
Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie
Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben
vorbehalten.

Original-Content von: dpa-Faktencheck, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 2. Apr 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de