Zum Tod von Peer Augustinski: WDR-Unterhaltungschef: “Als –Klimbim—Mitglied prägte er den WDR auf besondere Weise”





Der Schauspieler Peer Augustinski ist tot. Er starb
nach Angaben seiner Ehefrau am 3. Oktober 2014. WDR-Unterhaltungschef
Sigmund Grewenig: “Der Tod von Peer Augustinski macht uns traurig,
als Mitglied der –Klimbim-Familie– prägte er auf besondere Weise auch
den WDR.”

In den 1970er Jahren wurde Augustinski durch die
WDR-Kult-Comedyserie “Klimbim” bekannt. Er spielte darin an der Seite
von Ingrid Steeger und Elisabeth Volkmann. Augustinski übernahm
außerdem Sprecherrollen, wurde die deutsche Stimme des
US-Schauspielers Robin Williams.

2005 erlitt Peer Augustinski einen Schlaganfall. Diesen
Schicksalsschlag beschrieb er in seinem Buch “Aus heiterem Himmel:
Mein bewegtes Leben vor und nach dem Schlaganfall”.

Peer Augustinski wurde 74 Jahre alt.

Pressekontakt:
WDR Presse und Information
0221 – 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

veröffentlicht von am 5. Okt 2014. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de