ZDF zeigt Dokumentation “Ein Tag in Auschwitz” (FOTO)





Vor 75 Jahren, am 27. Januar 1945, befreite die Rote Armee das
Vernichtungslager Auschwitz. Bis heute gilt der Ort als Synonym für den
Holocaust. Die ZDF-Dokumentation “Ein Tag in Auschwitz”, am Dienstag, 28. Januar
2020, 20.15 Uhr, erzählt aus der Sicht der Opfer und einiger Täter von einem
“typischen” Tag in Auschwitz im Mai 1944 – auch an diesem Tag war der Massenmord
grausame Routine.

Der 90-minütige Film von Winfried Laasch und Friedrich Scherer stützt sich auf
Interviews mit überlebenden Opfern und auf Fotos aus dem sogenannten
“Auschwitz-Album”. Es wurde 1944 von der SS angefertigt und liegt heute in der
Gedenkstätte Yad Vashem in Israel. Die darin enthaltenen Fotos sind authentische
Momentaufnahmen des Verbrechens. Die meisten Menschen auf den Bildern waren
wenige Stunden nach der Aufnahme tot, ermordet. Von denen, die Ende Mai 1944 in
Auschwitz eintrafen, gibt es nur wenige Überlebende. Eine von ihnen ist die
heute 89-jährige Irene Weiss, die sich auf einem der Fotos wiedererkennt und
erinnert, wie sie als 13-Jährige auf der Rampe von Auschwitz stand und ihrer
kleinen Schwester hinterherblickte, die – von ihr getrennt – in den Tod
geschickt wurde.

Authentische Fotos, Zeichnungen von KZ-Häftlingen, aber auch Selbstzeugnisse der
Lager-SS werden filmisch und grafisch in die Dokumentation eingefügt.
Schauplätze auf den Fotografien werden mit Orten der Gedenkanlage von heute
abgeglichen, der Weg durch den Tag vor Ort rekonstruiert, in den geschichtlichen
Kontext gestellt und durch Zeitzeugen und Historiker eingeordnet und gedeutet.

Stefan Brauburger, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte: “Immer wieder haben
Holocaust-Leugner behauptet, dass der millionenfache Mord, wie er in der
Geschichtsschreibung dargestellt werde, gar nicht durchführbar gewesen sei.
Dieser Film belegt einmal mehr, wie eine Todesmaschinerie dazu gebracht werden
konnte, Tausende von Menschenleben an einem Tag auszulöschen. Es ist eine
Notwendigkeit, immer wieder an diese erschütternde Wahrheit von Auschwitz zu
erinnern.”

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 –
70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/eintaginauschwitz

Der Film steht für akkreditierte Journalisten im ZDF-Presseportal zur Ansicht
zur Verfügung.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/ein-tag-in-auschwitz/

Pressemappe zum gesamten ZDF-Programm zum 75. Jahrestag der Befreiung von
Auschwitz: https://kurz.zdf.de/XHA/

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4500352
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 23. Jan 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de