ZDF-Thriller „Der Kommissar und die Wut“ / Entführungsfall im Umfeld illegaler Autorennen (FOTO)





Mit einem Entführungsfall beginnt für den Berliner Kommissar Martin Brühl (Roeland Wiesnekker) ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel im Umfeld illegaler Autorennen. Den Fernsehfilm der Woche „Der Kommissar und die Wut“ sendet das ZDF am Montag, 7. Dezember 2020, um 20.15 Uhr; in der ZDFmediathek ist der Thriller bereits verfügbar. In weiteren Rollen spielen neben anderen Meike Droste, Benno Führmann, Ulrike C. Tscharre und Lucas Gregoriwicz. Das Buch schrieb Christoph Darnstädt. Regie führte Andreas Senn.

Der 19-jährige Tim Jatzkowski (Aaron Hilmer) kommt nicht nach Hause. Zunächst ist das kein Grund zur Sorge. Doch dann geht bei seinem Vater, dem Luxusautohändler Heiner Jatzkowski (Benno Fürmann), eine Lösegeldforderung ein.

Martin Brühl (Roeland Wiesnekker) und sein Team treffen auf eine geschockte Mutter (Ulrike C. Tscharre) und einen eher hemdsärmeligen Vater, der meint, die Polizei solle ihren Job machen und Tim finden. Der Kommissar will Jatzkowski überzeugen, das Lösegeld zu zahlen. Unter Jatzkowskis Stammkunden, die er mit hochgetunten Luxussportwagen versorgt, gibt es genügend mit Kontakten zu den Berliner Clans. Er entschließt sich, kein Lösegeld zu zahlen.

Eine erste Spur führt Martin Brühl zu dem Weinhändler Oliver Froeling (Lucas Gregoriwicz). Ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Brühl, Froeling und Jatzkowskis äußerst gefährlichen Kunden beginnt. Brühl und seine Kollegin und Freundin Susanne Koch (Meike Droste) stoßen auf eine zurückliegende Tragödie – ein nächtliches Autorennen auf dem Kurfürstendamm mit katastrophalem Ausgang. Führt diese Entdeckung zur Lösung des Falls?

Ansprechpartnerin: Sabine Dreher, Telefon: 030 – 2099-1098; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, mailto:pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über die ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über http://presseportal.zdf/presse/derkommissarundiewut

„Der Kommissar und die Wut“ in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/FDa/

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7840/4777919
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 30. Nov 2020. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de