ZDF startet in die olympische Wintersportsaison/ Auftakt beim Biathlon-Weltcup inÖstersund





Die Wintersport-Saison 2013/2014 nimmt langsam Fahrt
auf – und das ZDF ist erneut live dabei. Den Auftakt bilden von
Mittwoch, 27. November 2013, bis einschließlich Sonntag, 30. November
2013, die Übertragungen des Biathlon-Weltcups aus dem schwedischen
Östersund. Seinen ersten Einsatz hat dabei auch das eingespielte
ZDF-Biathlon-Team: Reporter ist Christoph Hamm, unterstützt von
Herbert Fritzenwenger. Die Sendungen moderiert Alexander Ruda, der
sich wieder über fachkundige Analysen des ZDF-Experten Sven Fischer
freut.

Das ZDF wird insgesamt 35 Sendungen mit rund 160 Stunden
Wintersport bestreiten, dazu kommen die Übertragungen von den
Olympischen Spielen in Sotschi (7. bis 23. Februar 2014). Bis zum
Saisonhöhepunkt im Februar präsentiert “ZDF SPORTextra” an fünf
langen Wochenenden die ganze Faszination und Vielfalt des
Wintersports – von Biathlon bis Skeleton: 30.November/1.Dezember
2013, 14./15.Dezember 2013, 21./22. Dezember 2013, 11./12. Januar
2014 und 25./26. Januar 2014. In eigenen Rubriken steht dabei auch
Sotschi im Blickpunkt: Eine Porträt-Reihe stellt die möglichen Stars
der Spiele vor, der “Olympia-Check” lotet die Chancen der deutschen
Athleten aus, und in der Rubrik “Olympia-Countdown” erhalten die
ZDF-Zuschauer Informationen über den letzten Stand der
Vorbereitungen.

Nach Olympia stehen noch das Wochenende 8./9. März 2014 und
schließlich das große Saisonfinale am 22./23. März 2014 auf dem
ZDF-Programm – unter anderem mit Biathlon aus dem Wintersport-Mekka
Oslo, Skispringen in Planica und der Eisschnelllauf-WM im Hexenkessel
von Heerenveen.

Zu den Höhepunkten des ZDF-Wintersport-Angebots zählen
traditionell die Übertragungen von der Vierschanzentournee: “ZDF
SPORTextra” berichtet live und ausführlich von der Qualifikation und
den Springen in Garmisch-Partenkirchen (31. Dezember 2013/1. Januar
2014) und Bischofshofen (5./6. Januar 2014).

Bei seinem Wintersport-Team setzt das ZDF auch in der neuen Saison
auf Kontinuität und Erfahrung: Die langen Sendestrecken an den
Wochenenden werden abwechselnd von Rudi Cerne, Katrin
Müller-Hohenstein und Wolf-Dieter Poschmann aus dem Sendezentrum in
Mainz moderiert.

Die weiteren ZDF-Teams in der Übersicht: Ski alpin: Reporter: Aris
Donzelli, Michael Pfeffer; Moderation: Norbert König, Jana Thiel,
Experte: Marco Büchel. Langlauf/Nordische Kombination: Reporter:
Peter Leissl, Volker Grube; Moderation: Yorck Polus Skispringen:
Reporter: Stefan Bier; Moderation: Sven Voss, Experte: Toni Innauer
(Vierschanzentournee, Planica) Eisschnelllaufen: Reporter:
Wolf-Dieter Poschmann; Moderation: Kristin Otto Rodeln: Reporter:
Norbert Galeske; Moderation: Katja Streso Bob/Skeleton: Reporter:
Michael Kreutz, Martin Wolff Snowboard/Freestyle: Reporter: Julius
Hilfenhaus

Die Attraktivität des Wintersports ist nach wie vor ungebrochen.
In der vergangenen Saison verbuchten die Wintersportübertragungen im
ZDF einen hervorragenden Marktanteil von durchschnittlich18,1 Prozent
– der höchste Wert seit acht Jahren. Mit durchschnittlich 23,6
Prozent Marktanteil konnte sich Biathlon als Wintersportart Nummer
eins behaupten.

http://twitter.com/zdfsport

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 –
70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfwintersport

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 21. Nov 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de