ZDF-Programmhinweis / Sonntag, 20. November 2011, 10.15 Uhr, blickpunkt / Montag, 21. November 2011, 9.05 Uhr, Volle Kanne – Service täglich / Montag, 21. November 2011, 12.15 Uhr, drehscheibe





Sonntag, 20. November 2011, 10.15 Uhr

blickpunkt

mit Anja Heyde

Teuer & Ungesund – Fertiglebensmittel im Test

Fischinvasion in den USA – Kampf dem Karpfen

Ausflugstipp – ein Zoobesuch in Leipzig

Montag, 21. November 2011, 9.05 Uhr

Volle Kanne – Service täglich

mit Ingo Nommsen

Gäste im Studio: Comedian Atze Schröder, Entwicklungshelferin
Bettina Landgrafe und Sänger Chris de Burgh.

Top-Thema: Mietnomaden

Einfach lecker: Gemüse-Fischsuppe – Kochen mit Armin Roßmeier

PRAXIS täglich: Gedächtnisverlust auf Zeit

Reihe: Redensarten, Teil 1 – Eine Milchmädchen-Rechnung machen

Reportage: Benjamin kann laufen

Montag, 21. November 2011, 12.15 Uhr

drehscheibe Deutschland

Tatort Wohnung – Betrüger geben sich als Heizungsbauer aus

Kfz-Versicherung – Die fünf größten Irrtümer

Arbeiten auf dem Kutter – Ein Tag als Dorschfischerin

Montag, 21. November 2011, 17.45 Uhr

Leute heute

mit Pierre Geisensetter

Naomi Campbell: Gaststar bei UNESCO-Gala

Justin Bieber: Die American Music Awards 2011

Johanna von Koczian: Spielt in Düsseldorf Theater

Marianne Koch: Zu Besuch am Starnberger See

Montag, 21. November 2011, 19.25 Uhr

WISO

mit Martin Leutke

Nichts dazugelernt – Deutschlands Schuldenberg wächst und wächst /
Subventions-Wahnsinn – Steuergelder für Lippenstift, Schnittlauch und
Zirkuswagen / Neues Energielabel für Fernseher – Wie die Hersteller
tricksen / Absurd – Kühe brauchen für Bayern eine Einreisegenehmigung
/ WISO-Tipp: Elterngeld – Vom Antrag bis zu den Steuern

WISO-Tipp: Elterngeld – Vom Antrag bis zu den Steuern – Was man
berücksichtigen muss

Fast jede Mutter beantragt nach der Geburt ihres Kindes
Elterngeld. Und auch immer mehr Väter entschließen sich, ihr
Neugeborenes für ein paar Monate zu betreuen und dafür die staatliche
Sozialleistung zu kassieren. Wer sich zu Hause um sein Kind kümmert,
bekommt mindestens 300 und maximal 1800 Euro pro Monat. Doch wann und
wo müssen Eltern das Geld beantragen? Und wie lange haben sie einen
Anspruch darauf?

Elterngeld gibt es aber nicht für jeden: Manche Eltern gehen bei
der monatlichen Finanzspritze vom Staat leer aus. Zum Beispiel die
Mütter, die noch Mutterschaftsgeld beziehen. Oder Empfänger von
Arbeitslosengeld II (“Hartz IV”) und Sozialhilfe. Sie müssen sich
seit 2011 das Elterngeld vollständig als Einkommen anrechnen lassen.
Wie wird das Elterngeld berechnet? Darf man trotzdem arbeiten? Und
wie wird das Elterngeld besteuert? Diese und weitere Fragen
beantwortet der WISO-Tipp.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

veröffentlicht von am 18. Nov 2011. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de