„ZDF-History: Elvis und Priscilla – Der King und das Mädchen“ / ZDF blickt hinter den Mythos einer großen Liebe





Am 8. Januar 2015 wäre der 80. Geburtstag des King
of Rock –n– Roll, Elvis Presley. Aus diesem Anlass zeigt das ZDF am
Sonntag, 11. Januar 2015, 23.30 Uhr, „Elvis und Priscilla – Der King
und das Mädchen“. Die Autorinnen Natascha Walter und Annette
Baumeister blicken für „ZDF-History“ hinter den Mythos dieser großen
Liebe.

Es klingt wie ein modernes Märchen: Elvis Presley ist wie
verzaubert, als er 1959 in Wiesbaden das erste Mal auf die 14-jährige
Priscilla Beaulieu trifft. Doch die Begegnung ist arrangiert, die
Schülerin hat alles dafür getan, ihr Idol zu treffen. Alsbald findet
sich die minderjährige Freundin des Superstars allein und verlassen
in dessen Villa in Memphis wieder, während Elvis als vorgeblicher
Junggeselle auf Tournee geht. Jahre später heiraten die beiden,
obwohl ihre Liebe längst abgekühlt ist. Auch Priscilla hat Affären.
Für sie gleicht die Scheidung im Oktober 1973 einem Befreiungsschlag.
Dennoch verteidigt Priscilla Presley den Mythos dieser
„Jahrhundertliebe“ bis heute mit allen Mitteln. Dafür lässt sich die
Regentin des Presley-Imperiums 1998 sogar gerichtlich bestätigen, als
Jungfrau in die Ehe gegangen zu sein.

Hinweis für Redaktionen: Der Film steht im Vorführraum des
ZDF-Presseportals für akkreditierte Journalisten zur Ansicht bereit.

http://www.history.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 5. Jan 2015. gespeichert unter Fernsehen, Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de