ZDF dreht “Das Zeugenhaus” nach Christiane Kohl / Matti Geschonneck inszeniert Film mit prominenter Besetzung (FOTO)





Unter der Regie von Matti Geschonneck entsteht in Berlin derzeit
der ZDF- Fernsehfilm “Das Zeugenhaus”. Magnus Vattrodt schrieb das
Drehbuch, frei nach dem gleichnamigen Buch von Christiane Kohl, das
auf wahren Begebenheiten beruht und ein besonderes Kapitel
unmittelbarer deutscher Nachkriegsgeschichte erzählt: die Zeit der
Nürnberger Prozesse. ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler: “Mit
der Verfilmung dieses Stoffes werden wir 2015, im Jahr des Gedenkens
an das Ende des Zweiten Weltkriegs, einen wichtigen Beitrag dazu
leisten, dass die Erinnerung an den Krieg wachgehalten wird und die
Lehren der Geschichte nicht in Vergessenheit geraten.”

Nürnberg 1945: Zu Beginn der Kriegsverbrecherprozesse richten die
US-Amerikaner in einer beschlagnahmten Villa ein Gästehaus ein. Hier
werden ehemalige NS-Funktionäre und enge Vertraute der Angeklagten,
aber auch KZ-Überlebende und Regimegegner untergebracht, die als
Zeugen auf ihre Vernehmung oder ihre Aussage warten. Während draußen
die Welt über Deutschland zu Gericht sitzt, wohnen im “Zeugenhaus”
Täter, Opfer und Mitläufer unter einem Dach zusammen. Als Gastgeberin
soll die eigens dafür engagierte Gräfin Belavar (Iris Berben) mit
festen Hausregeln und gepflegter Konversation eine kultivierte,
harmonische Atmosphäre unter den Hausbewohnern schaffen. Zunächst
scheint der absurd erscheinende Plan aufzugehen: Man arrangiert sich
miteinander – und mit der neuen Zeit. Doch mit den ersten
Zeugenaussagen im Justizpalast gelangt immer mehr Unausgesprochenes,
Unaussprechliches aus der Vergangenheit der Gäste ans Tageslicht.

Geschonneck inszeniert den einzigartigen historischen Stoff als
modern gestaltetes Ensemble-Drama mit prominenter Besetzung. Neben
Iris Berben spielen unter anderen: Matthias Brandt, Samuel Finzi,
Johanna Gastdorf, Britta Hammelstein, Vicky Krieps, Matthias
Matschke, Tobias Moretti, Udo Samel, Gisela Schneeberger, Edgar Selge
und Rosalie Thomass. An der Kamera Judith Kaufmann, die schon beim
mehrfach ausgezeichneten Geschonneck-Film “Das Ende einer Nacht”
Kamerafrau war.

Der aufwändig produzierte historische ZDF-Fernsehfilm wird bis
Anfang April 2014 in Berlin und Umgebung gedreht. Produzent von “Das
Zeugenhaus” ist Oliver Berben mit seiner Produktionsfirma MOOVIE –
the art of entertainment, Producerin ist Sarah Kirkegaard. Die
Redaktion im ZDF liegt bei Reinhold Elschot und Stefanie von
Heydwolff. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
http://pressefoto.zdf.de/presse/daszeugenhaus

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

veröffentlicht von am 3. Mrz 2014. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de