ZDF baut barrierefreie Angebote aus / Intendant Bellut: aktive Medienteilnahme für alle Menschen





Das ZDF baut seine barrierefreien Angebote in diesem
Jahr deutlich aus. Bis Ende 2013 soll die Quote der Sendungen mit
Untertiteln von 40 Prozent auf zirka 65 Prozent des Gesamtprogramms
steigen. Die Zahl der Sendungen mit Audiodeskription wächst
ebenfalls. Die Serien von Dienstag bis Freitag um 19.25 Uhr werden
bereits seit Januar mit diesem Service ausgestrahlt. Zusätzlich
bietet das ZDF mit der Live-Audiodeskription der Show „Wetten,
dass..?“ seit Jahresbeginn ein bisher in der deutschen
Fernsehlandschaft einmaliges Pilotprojekt. Von Herbst 2013 an sollen
darüber hinaus der „Fernsehfilm der Woche“ und die „Samstagskrimis“
mit Audiodeskription gesendet werden. Audiodeskription ist ein
Verfahren, das blinden und sehbehinderten Menschen ermöglichen soll,
die Handlung von TV-Sendungen besser nachvollziehen zu können. Dabei
wird das sichtbare Geschehen auf einer anwählbaren zweiten Tonspur
von einer Sprecherin oder einem Sprecher erläutert.

Im Mittelpunkt der neuen barrierefreien Angebote steht zunächst
die Zeitschiene zwischen 16.00 und 22.15 Uhr, in der die meisten
Menschen in Deutschland fernsehen. Noch in der ersten Jahreshälfte
sollen in diesem Zeitkorridor 100 Prozent des ZDF-Programms
untertitelt werden. Für die 2014 anstehende Überarbeitung der
ZDF-Mediathek sind bereits neue Funktionen für die Nutzung von
Sendungen mit Audiodeskription und der wahlweisen Einblendung von
Gebärden bei Sendungen mit Gebärdendolmetscher in Planung.

„Mit der Umstellung auf den neuen Rundfunkbeitrag tragen auch die
Menschen mit Behinderung zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen
Rundfunks bei. Das ist ein Ansporn für uns, die Zahl der
barrierefreien Angebote deutlich zu vergrößern. Wir wollen allen
Menschen eine aktive Medienteilnahme ermöglichen“, sagte
ZDF-Intendant Thomas Bellut in Mainz.

Fotos sind ab 15.00 Uhr erhältlich über die ZDF-Pressestelle,
Telefon: 06131 – 70-16100, und über
http://bilderdienst.zdf.de/presse/fernsehrat

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

veröffentlicht von am 8. Mrz 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de