„Women in Music Day“- ARD-Radios setzen Fokus auf Musikerinnen





Zum Internationalen Frauentag am 8. März stehen Sängerinnen, Interpretinnen, Produzentinnen und Komponistinnen im Mittelpunkt zahlreicher Sendungen der ARD-Radios. Mit der Aktion „Women in Music Day“ setzt die ARD auch in diesem Jahr ein Zeichen für die Gleichbehandlung in der Musikbranche. Denn Frauen sind in der Musikbranche immer noch unterrepräsentiert.

Valerie Weber, WDR-Programmdirektorin und aktuelle Vorsitzende der Audioprogramm-Konferenz der ARD, in der alle Hörfunkwellen vernetzt sind: „Es gibt viele große Namen von Musikerinnen, weibliche Künstlerinnen haben ganze Musikepochen geprägt, es gibt fantastische Beispiele aus der klassischen Musik und auch aus der Popmusik von heute. Mit der konzertierten Aktion von 43 öffentlichen-rechtlichen Radiosendern möchte die ARD am Weltfrauentag die Aufmerksamkeit auf die Frauen im Musikbusiness richten und sagen: ´Ladys, wir sehen euch und hören euch!´“

Deshalb ist am 8. März der Spot auf Musikerinnen gesetzt. Zum Beispiel in den jungen Radios:

Die junge Nacht der ARD, produziert von 1LIVE spielt schon in der Nacht nur Musik von Frauen. Und das nicht nur auf 1LIVE, sondern auch bei N-JOY, MDR SPUTNIK, Radio Fritz, YouFM, DasDing und UNSERDING.

Bei MDR SPUTNIK kommen bereits am Sonntag, 7. März, Musikerinnen zum Thema zu Wort und werden neue weibliche Musik-Acts vorgestellt, in SPUTNIK Popkult“.

PULS, das junge Content-Netzwerk des Bayerischen Rundfunks, wird bei PULS Radio den Weltfrauentag als Startschuss nutzen, in der Musikrotation dauerhaft ein Verhältnis 50:50 Frauen- und Männerstimmen zu haben.

YOU FM, die junge Welle des Hessischen Rundfunks, spielt den ganzen Tag nur Musik mit weiblichen Stimmen. Ebenso das junge Radioprogramm des NDR: N-JOY konzentriert sich an diesem Tag auf Musik, die von Frauen performt, komponiert, produziert und getextet wurde. N-JOY stellt außerdem Frauen vor, die zeitgenössische Musik prägen, und sendet Interviews mit Künstlerinnen, Komponistinnen, Texterinnen und anderen Akteurinnen aus dem Musikbusiness. Auch auf rbb 88.8 sind unter dem Motto „Pop-Heldinnen der 80er und 90er“ Porträts von herausragenden Interpretinnen aus den beiden Dekaden zu hören.

WDR COSMO , das junge europäische Kulturradio des WDR, spielt zum Women in Music Day 2021 ausschließlich Musik von vielfältigen Künstlerinnen im Radioprogramm. Stündlich kommen bekannte Musikerinnen aus dem Global Pop zu Wort. Aus ihrer Perspektive schildern sie, welche Erfahrungen sie als Frauen in der Musik gemacht haben und was alles noch für mehr Gleichberechtigung getan werden muss.

Seit einem Jahr ist COSMO als einziger öffentlich-rechtlicher Radiosender Teil von Keychange, der internationalen Initiative für gender equality in der Musikindustrie. Ziel ist es, eine Geschlechterparität in der Musik zu erreichen.

Ein Gespräch mit den Macher*innen der Initiative Keychange hat MDR KULTUR am Montagabend eingeplant.

radioeins vom rbb stellt sein Musikprogramm am 8. März komplett um. Musik von und mit Frauen wird auch dieses Jahr wieder im Fokus stehen. Inhaltlich wird radioeins ebenfalls auf den Beitrag, den Frauen zur Musik leisten, eingehen.

Auch der Saarländische Rundfunk beteiligt sich in diesem Jahr am „Women in Music Day“: Die Popwelle SR 1 sowie UNSERDING, die junge Welle des SR, bestreiten ihre Musikprogramme ganztägig von früh bis spät nur mit weiblichen Gesangsstimmen. Zusätzlich setzen beide Programme thematische Schwerpunkte zur Rolle der Frauen in der Musikindustrie.

Auch die Kulturradios senden Schwerpunkte zum Internationalen Frauentag, wie hr2 mit Porträts zu Frauen in der Musik.

BR-Klassik spielt in den Sendungen Allegro, Philharmonie, Mittagsmusik, Panorama und Leporello ausschließlich Musik von Komponistinnen. In der Jazztime am Abend ist die amerikanische Schlagzeugerin, Komponistin, Bandleaderin und Labelchefin Terri Lyne Carrington zu Gast.

MDR KLASSIK lädt seine Hörerinnen und Hörer am 8. März zu einem besonderen Konzertabend unter dem Titel „Frauen und die Musik“ ein. Unter www.mdr-klassik.de stehen darüber hinaus Dirigentinnen im Mittelpunkt.

Bei rbbKultur geben am 8. März Frauen den Ton an. Schon ab 6 Uhr mit Komponistinnen und Interpretinnen. Die Sondersendung am Weltfrauentag setzt ausschließlich auf Musikerinnen. Das Konzert am Mittag wird von Marin Alsop, das am Abend von Susanna Mälkki dirigiert.

WDR 3 setzt verstärkt auf Musik von Frauen und blickt auf ein ganzes Jahr „Komponistin im Fokus“ zurück. Am Abend sendet die Kulturwelle ein Konzert des BBC Symphony Orchestra mit Werken von Komponistinnen.

NDR Kultur wird am 8. März ebenfalls hauptsächlich Musik von Komponistinnen und Interpretinnen senden – sowohl aus dem Bereich Klassik als auch in den Jazz-Sendungen am Abend.

SR 2 KulturRadio hat zusammen mit NDR Kultur und hr 2 Kultur die Serie „Women in Music“ von Danish Radio (DR) adaptiert: 14 ausgewählte Porträt-Folgen von Komponistinnen unterschiedlichster Epochen zeigen die besondere Rolle der Frauen in der Musikgeschichte auf.

Die bekannten Namen der Musikerinnen in der Popmusik kann man im abendlichen Special bei Bayern 1 hören. Drei Stunden lang spielt der Sender Nr. 1-Hits von Frauen. BAYERN 3 wird am Weltfrauentag 2021 den ganzen Tag nur Musik von und mit Frauen spielen – unter dem Hashtag #frauenfeiern.

hr1 sendet am Abendeine rein weibliche „Lounge in Concert“. MDR SACHSEN – Das Sachsenradio hebt im Tagesprogramm von Frauen oder Frauen-Bands gesungene Titel besonders heraus und setzt am Abend einen Schwerpunkt zum Thema „Frauen in der Popmusik“.

MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir spielt nicht nur besonders viel Musik von Frauen, sondern beleuchtet auch, welche Frauen hinter den Kulissen die Musikwelt geprägt haben. Dabei wird auch Carole King, eine der erfolgreichsten Songschreiberinnen der Rock- und Popmusik, eine Rolle spielen.

Bei Bremen Vier stehen Female Artists im Mittelpunkt aller Tagessendungen, die ausschließlich von Moderatorinnen präsentiert werden. SWR1 Rheinland-Pfalz bildet den „Women in Music Day“ ganztätig ab, gespielt wird ausschließlich Musik von Interpretinnen. WDR 2 Pop sendet 3 Stunden mit Musik und Geschichten nur von Künstlerinnen und zum Thema Frauen im Musikgeschäft.

Bereits am Vorabend des Aktionstags stellt NDR 2 das musikalische Schaffen von Künstlerinnen und Komponistinnen aus aller Welt in den Mittelpunkt seines Programms – es werden ausschließlich weibliche Stimmen zu hören sein.

Pressekontakt:

ARD Kommunikation
Svenja Siegert, Sabine Krebs
Telefon: 0221 220 1475
E-Mail: pressestelle@ard.de

Fotos finden Sie unter: https://www.ard-foto.de
Twitter: https://twitter.com/ARD_Presse
ARD-Newsletter abonnieren: https://ard.de/presse

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 5. Mrz 2021. gespeichert unter Musik, Radio. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de