Wir gratulieren! / „3sat-Preis“-Verleihung am Samstag, 9. Mai, an die Schauspielerin Lina Beckmann im Haus der Berliner Festspiele





„Robust und feinstofflich zugleich – ohne Rücksicht
auf eigene Verluste, auf Gefällig-Sein und vorteilhafte Erscheinung“,
so begründet die Jury die Wahl der 34-jährigen Schauspielerin Lina
Beckmann als Ella in Ibsens „John Gabriel Borkman“. Karin Henkels
Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, die zum
diesjährigen Theatertreffen eingeladen ist, macht aus dem
Ibsen-Klassiker eine zuweilen groteske Monster-Komödie. Im Zentrum
stehen die beiden Schwestern Ella und Gunhild, deren Kampf um den
verweichlichten Erhart kein Klischee der psychologisch
manipulierenden und dominanten Übermutter auslässt.

Den mit 10.000 Euro dotierten 3sat-Preis, der für eine
richtungsweisende, künstlerisch-innovative Leistung vergeben wird,
überreicht die 3sat-Koordinatorin Dinesh Kumari Chenchanna am
Samstag, 9. Mai, um 22.00 Uhr an Lina Beckmann. „Dass in diesem Jahr
der 3sat-Preis an eine Schauspielerin geht, die mit viel Mut und
ungeheurer Kraft ihre Rolle ausfüllt, freut mich sehr. Vor allem
finde ich beeindruckend, wie sie mit unseren Erwartungen spielt.“

Seit 1996 ist 3sat Medienpartner des Berliner Theatertreffens.
„Für 3sat hat das Schauspiel schon immer eine außerordentliche
Bedeutung. Das zeigt sich nicht nur in unserer langjährigen
Zusammenarbeit mit dem Theatertreffen, sondern auch durch die
Programmierung der Inszenierungen, die wir zur besten Sendezeit in
3sat zeigen – samstags, um 20.15 Uhr“, so die 3sat-Koordinatorin.

Die Preisverleihung findet im Haus der Berliner Festspiele in der
Schaperstraße 24, Berlin, statt. Der Eintritt ist frei. 3sat zeigt
das Stück „John Gabriel Borkman“ am Samstag, 23. Mai, um 20.15 Uhr in
seinem Programm.

Eine weitere Inszenierung vom diesjährigen Berliner Theatertreffen
zeigt 3sat am Samstag, 9. Mai, um 20.15 Uhr, in seinem Programm: „Die
lächerliche Finsternis“ von Wolfram Lotz, aufgezeichnet im
Akademietheater/Burgtheater Wien.

Weitere Informationen zum Theatertreffen im 3sat-Programm im
3sat-Pressetreff unter dem Link: https://pressetreff.3sat.de/programm
/programmhinweise/artikel/berliner-theatertreffen-2015/

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefanie Wald
+49 (0) 6131 – 701 6419
wald.s@3sat.de

veröffentlicht von am 6. Mai 2015. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de