Wir alle gegen Cybermobbing





Karlsruhe – Die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg finanziert für interessierte Schulen in Baden-Württemberg das Zertifikat „Wir alle gegen Cybermobbing“. Bei diesem Zertifikat wird das soziale Dreieck, bestehend aus Lehrern, Eltern und Schülern umfassend sensibilisiert und geschult. Bei Bedarf auch langfristig unterstützt und betreut.

Cybermobbing ist ein gesellschaftliches Problem, das alle Altersgruppen betrifft, besonders jedoch junge Menschen unter 16 Jahren. In absoluten Zahlen sind das mehr als 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland. Das Bündnis gegen Cybermobbing hat sich zum Ziel gesetzt, das gesamtgesellschaftlich relevante Thema sachlich und strukturiert anzugehen.

„Das Schulzertifikat „Wir alle gegen Cybermobbing“ ist ein umfassendes Instrument für mehr Verständnis, gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt. Wir haben uns daher zu diesem einzigartigen Konzept entschlossen: Schulen entlasten, Eltern unterstützen, Schüler informieren! Es gibt eine Fülle von verschiedenen Methoden und Präventionsmaßnahmen, aber noch nie gab es ein vergleichbares Konzept, das allen Schulen zugänglich war.“ so Uwe Leest, Vorstandsvorsitzender des Bündnisses gegen Cybermobbing.

Bei der Umsetzung wird der ehrenamtliche Verein durch die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg unterstützt. Auch sie hat die Notwendigkeit des Themas erkannt: „Cybermobbing ist eine neue Form von Gewalt, die ernsthafte Konsequenzen haben kann. Dabei ist es gewiss kein leichtes Thema. Der Grat zwischen einem doofen Scherz und dem Beginn von Mobbing kann schmal sein“, so Andreas Küchle, Pressesprecher der Sparda-Bank Baden-Württemberg. „Umso wichtiger ist es, dass wir Partner an unserer Seite haben, die das Thema Cybermobbing genauso ernst nehmen wie wir“, so Küchle weiter.

„Unser Ziel ist es, durch Sensibilisierung, Aufklärung, Präventions- und Hilfemaßnahmen, eine nachhaltige Eindämmung des Phänomens zu erreichen“, betont Leest weiter.

Die Plätze für das geförderte Programm sind begrenzt. Wer sich schnell anmeldet, hat die Möglichkeit dabei zu sein. Interessierte Schulen können sich über das Internet bewerben und anmelden.

www.bündnis-gegen-cybermobbing.de oder unter der Telefonnummer 0721-16009-15

Über das Bündnis

Das „Bündnis gegen Cybermobbing“ wurde im Juli 2011 gegründet. Es setzt sich aus Menschen zusammen, die persönlich von der Thematik betroffen sind, sei es beruflich oder privat und die gegen Cybermobbing und Gewalt im Netz angehen. Das Bündnis ist ein Netz-werk von engagierten Eltern, Pädagogen, Juristen, Medizinern, Forschern und vielen mehr.

Unterstützt wird es von Prominenten aus Politik, Sport und Medien aus dem In- und Ausland. Durch Frau Dr. Katzer, ist das Bündnis mit dem I-KIZ der Bundesregierung und auf EU-Ebene mit der COST Action ISO801 „Cyberbullying“ vernetzt.

Des Weiteren arbeitet die Organisation mit der European Business School (EBS) Reichartshausen zusammen und wird von regionalen Bildungsinstitutionen und Bildungsinitiativen unterstützt.

Das Bündnis klärt nicht nur über Cybermobbing auf, sondern fördert die Medienkompetenz in Schulen mittels Elternabenden und Infoveranstaltungen und bietet Hilfe im Internet an. www.buendnis-gegen-cybermobbing.de

Über die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg

Die Stiftung Bildung und Soziales ist eine von vier Stiftungen der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Sie kümmert sich um gesellschaftliche Belange im Bundesland.

Seit vielen Jahren engagiert sich die Stiftung für soziale Einrichtungen und Projekte, die sich um Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung und Krankheit kümmern. Die Stiftung versteht sich dabei nicht als bloßer Geldgeber, sondern macht sich für eine Vernetzung unterschiedlicher Akteure stark und fördert über eigene Projekte das Gemeinwohl.

Die Stiftung setzt sich besonders für bildungsrelevante Projekte ein, die beispielsweise die Förderung gesunder Ernährung, die Vermittlung von Medienkompetenz oder die Förderung innovativer Lernmethoden zum Inhalt haben. Die Sparda-Bank Baden-Württemberg ist Trägerin der Stiftung Bildung und Soziales und verbindet damit ihr Engagement für die Menschen und die Region, in der sie verwurzelt ist.

veröffentlicht von am 21. Mrz 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de