Werbekampagne für Lehrkräfte ein Strohfeuer





Die heute von Bildungsministerin Martina Münch angekündigte bundesweite Kampagne zur Anwerbung von Lehrkräften für Brandenburg ist nur ein Strohfeuer, sagt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag MARIE LUISE VON HALEM.

„Anstatt in anderen Bundesländern Lehrkräfte abzuwerben, hätte die Landesregierung schon längst gemeinsam mit Schulen und Kommunen ein Konzept erarbeiten sollen, wie mehr junge Menschen für den Lehrerberuf begeistert werden können. Dazu könnte der Berufseinstieg erleichtert sowie in Schulen und Kommunen für eine bessere Willkommenskultur gesorgt werden.

Besonders viele neue Lehrkräfte benötigen wir in den berlinfernen Regionen. Hierfür Lehrkräfte aus anderen Bundesländern dauerhaft zu begeistern ist sehr schwer. Das Lehrkräftekarussell, bei dem erfahrene Lehrkräfte in berlinferne Regionen versetzt werden, um neuen Kollegen und Kolleginnen Stellen im Speckgürtel anbieten zu können, ist der falsche Weg.

Unsere Fraktion mahnt die Landesregierung seit Jahren, angesichts des schon lange absehbaren enorm hohen Neueinstellungsbedarfs vorzusorgen. Doch das Bildungsministerium schlug unsere Warnungen immer in den Wind.“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion im Brandenburger Landtag
Alter Markt 1, 14467 Potsdam

Tobias Arbinger
Pressesprecher
Tel.: 0331 9661706
Fax.: 0331 9661702

tobias.arbinger@gruene-fraktion.brandenburg.de
www.gruene-fraktion-brandenburg.de/presse

www.facebook.com/GrueneLandtagBB
www.twitter.com/gruenelandtagbb

veröffentlicht von am 19. Dez 2014. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de