Wer hat Macht in Deutschland?





Ist unsere Demokratie in Gefahr? Diese Frage
stellt sich in diesem Jahr auf besondere Weise. Und um Demokratie
geht es in zwei Dokumentationen von MDR und WDR für Das Erste: Am
Montag, 30. September, heißt es ab 20.15 Uhr “Wer beherrscht
Deutschland?”. Um 23.30 Uhr folgt “Unser Deutschland – Einigkeit und
Recht und Freiheit”.

Wer beherrscht Deutschland? Schon die Frage provoziert, und sie
soll provozieren. Wie ist es bestellt um die hiesigen
Machtverhältnisse? Sind gewählte Volksvertreter mächtiger als der
Chef eines Dax-Unternehmens? Mit der Demokratie sei die beste
Regierungsform gefunden, das war lange der Grundkonsens in der
Bundesrepublik. 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution in der DDR
und der anschließenden Vereinigung scheint es, als habe dieser
Konsens Risse bekommen. Zwar ist die Zustimmung zur Idee der
Demokratie immer noch hoch, doch die Zufriedenheit mit den
politischen Verhältnissen hierzulande bröckelt.

Der Autor der Dokumentation “Wer beherrscht Deutschland?” Jan
Lorenzen ist durch das Land gereist: Er hat mit kämpferischen
Gewerkschaftern und wütenden Nichtwählern gesprochen. Er hat eine
sich machtlos fühlende Bürgerinitiative begleitet und einen
ernüchterten Bürgermeister. Er hat mit nachdenklichen
Spitzenpolitikern und besorgten Politologen gesprochen. Die einzelnen
Beispiele fügen sich zu einer tiefgreifenden Analyse der derzeitigen
politischen Situation: Hat der Staat in den vergangenen Jahren zu
viel Macht abgegeben? Wie wirkt sich die zunehmende soziale
Ungleichheit auf die politische Machtverteilung aus? Gibt es heute in
Deutschland ein grundsätzliches Demokratiedefizit? “Wer beherrscht
Deutschland?” zeigt ein in seinem politischen Selbstverständnis
verunsichertes Land.

“Unser Deutschland – Einigkeit und Recht und Freiheit”

Einigkeit und Recht und Freiheit – die ersten Worte unserer
Nationalhymne und zugleich drei zentrale Werte, die mit unserem Land,
mit unserer Demokratie fest verbunden sind. Wie haben sie sich im
Laufe der deutschen Nachkriegsgeschichte entwickelt? Die dreiteilige
Dokumentation von MDR und WDR für Das Erste taucht ein in die
Geschichte Deutschlands. Dabei steht die Geschichte der
Bundesrepublik und der DDR, von Ost und West, von Deutschen,
Zuwanderern, Flüchtlingen, Vertragsarbeitern und Migranten im Fokus.

Wie haben die Menschen das stetige Ringen um Einigkeit, um Recht
und um Freiheit im Laufe der vergangenen Jahrzehnte erlebt? Welche
Herausforderungen bedeuteten Diktatur und NS-Erbe, deutsche Teilung
und Wiedervereinigung für unsere Grundwerte? Wie haben einzelne
Menschen und Gruppen dazu beigetragen, dass sich die Demokratie immer
wieder neu behaupten konnte?

Sendetermine in Das Erste:
30.09.19: 23.30 Uhr, 1. Teil
07.10.19: 23.30 Uhr, 2. Teil
14.10.19: 23.30 Uhr, 3. Teil

Mit dem Programmschwerpunkt FREIHEIT 89 erinnert der MDR in diesem
Jahr an die Ereignisse rund um die Friedliche Revolution vor 30
Jahren. Im Internet werden unter mdr.de/freiheit89 alle Angebote des
MDR zum Themenschwerpunkt FREIHEIT 89 gebündelt. In der ARD-Mediathek
sind die Angebote abrufbar.

Hinweis für Journalisten

Die Sendung “Wer beherrscht Deutschland?” (MDR/WDR) steht für Sie
im Vorführraum des Ersten zur Ansicht bereit unter:
https://presse.daserste.de/video/vorfuehrraum/index.html

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Katrin Stolle,
Tel.: (0341) 3 00 63 72, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 27. Sep 2019. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de