Web-Serie / “hierdrueben”- die ostdeutsche Nachwende-Generation / Die fünfteilige SWR Koproduktion mit der Filmakademie Ludwigsburg ist ab 1. Oktober 2020 exklusiv in der zu sehen (FOTO)





Entlang der berühmten Ferienstraße B96 führt “hierdrueben” durch das Lebensgefühl der ostdeutschen Nachwendegeneration. Die um 1990 Geborenen beantworten die Frage danach, wo jetzt eigentlich “hier” und wo “drüben” ist, auf ihre eigene Weise. Ab 1. Oktober 2020, dem Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung, ist die fünfteilige dokumentarische Web-Serie exklusiv in der ARD Mediathek unter http://www.ardmediathek.de/swr zu sehen.

Ein neues Porträt der “Ossis” – jenseits von Klischees

Die Protagonist*innen sind alle um 1990 herum, in der Wendezeit geboren und waren zum Zeitpunkt der Dreharbeiten ungefähr 30 Jahre alt. Damit repräsentieren sie 30 Jahre nach der Wiedervereinigung eine Generation, die in einem vereinten Deutschland aufgewachsen ist, aber sich dennoch auch als ostdeutsch definiert. Sie haben ein klares Gespür dafür, was es heißt, als “Ossi” oder “Wessi” wahrgenommen zu werden. Und sie kennen den abwertenden Blick auf den Osten und wünschen sich eine Begegnung auf Augenhöhe. Der Osten soll nicht mehr wie ein exotisch ostalgisches Museum behandelt oder von oben herab verurteilt werden.

Eine Generation, die sich für nichts rechtfertigen möchte

Die beiden Filmemacherinnen Theresa Bacza und Kathleen Witt haben sich in dieser Generation nach Vertretern mit Vorbildfunktion umgeschaut: Junge Leute, die sagen möchten, dass in der Region was zu reißen ist oder Menschen, die bewusst wieder hierhin zurückgekehrt sind, um die zahlreichen Gestaltungsräume im Osten zu nutzen. Hier spricht eine Generation, die sich für nichts rechtfertigen und allen zurufen möchte: “Hey, hier ist es auch geil!”.

Die fünf, zwischen zehn und 13 Minuten langen, Folgen der Web-Serie “hierdrueben” räumen mit Vorurteilen auf und zeigen, wie das Lebensgefühl im Osten heute wirklich ist. Gedreht wurde in Zittau, Großräschen, Teschendorf, Neubrandenburg und auf Rügen.

“hierdrueben” ist eine Koproduktionvon Filmakademie Baden-Württemberg und SWR in Zusammenarbeit mit kamikatzefilm. Buch: Theresa Bacza und Kathleen Witt, Regie:Kathleen Witt, Produktion:Theresa Bacza. Die Redaktion liegt bei Joachim A. Lang und Katharina Maria Kontny.

Weitere Informationen auf http://swr.li/swr-hierdrueben

Fotos über http://www.ARD-Foto.de

http://www.Twitter.com/SWRpresse

Pressekontakt:

Ursula Foelsch, Tel. 0711 929 11034
mailto:ursula.foelsch@SWR.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7169/4718631
OTS: SWR – Südwestrundfunk

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 28. Sep 2020. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de