WDR zweimal mit CIVIS Medienpreis 2011 ausgezeichnet: Doku „Hart aber herzlich – Eine türkische Lehrerin gibt nicht auf“ und Fernsehfilm „Zivilcourage“ gewinnen





Der CIVIS Medienpreis 2011 ging gleich in zwei
Kategorien an Produktionen des WDR: Ausgezeichnet wurden die
Dokumentation „Hart aber herzlich – Eine türkische Lehrerin gibt
nicht auf“ von Autorin Nicole Rosenbach (Redaktion: Ulrike
Schweitzer) und der Fernsehfilm „Zivilcourage“ von Autor Jürgen
Werner (Redaktion: Wolf-Dietrich Brücker, Produktion: Colonia Media,
Sonja Goslicki, im Auftrag des WDR).

Die Dokumentation „Hart aber herzlich – Eine türkische Lehrerin
gibt nicht auf“ erhielt den Deutschen CIVIS Fernsehpreis 2011 im
Bereich Information. Die Jury begründete ihre Entscheidung so:
„Nicole Rosenbach dokumentiert unprätentiös und sehr differenziert
den fast aussichtlosen Kampf einer Lehrerin [in Gelsenkirchen] um
Integration und Chancengleichheit für ihre Schülerinnen und Schüler.
[…] „Der Film zeigt ein ungeschöntes Bild des schwierigen
Schulalltags – unaufgeregt, glaubwürdig und ohne Schuldzuweisungen.
Der Autorin gelingt eine einfühlsame Dokumentation. Eine
journalistische Leistung, beeindruckend in Form und Inhalt.“

„Zivilcourage“ gewann den Deutschen CIVIS Fernsehpreis 2011 im
Bereich Unterhaltung (Fiktionales). „Jürgen Werner schildert […]
die Angst und Hilflosigkeit eines Alt-68ers gegenüber einer
gewalttätigen Jugendbande in harten Bildern“, so die Jury. Das
Aufeinandertreffen kulturell unterschiedlicher Wertesysteme rücke
eine weitgehend tabuisierte Wirklichkeit ins Bild: die verwahrlosten
Großstadtquartiere mit ihrem hohem Einwandereranteil. „,Zivilcourage–
ist ein unbequemer Film gegen die Gleichgültigkeit und das Wegsehen.
Ein Film, der Stellungnahme fordert – emotional stark, bewegend,
provozierend. Filmisch und schauspielerisch erstklassig.“

Der CIVIS Medienpreis 2011 wurde während einer festlichen
Fernseh-Gala am 26. Mai im Auswärtigen Amt in Berlin vergeben. Die
von Tom Buhrow moderierte Verleihung ist heute (27.5.2011) ab 23.30
Uhr im Ersten zu sehen.

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Stefanie Schneck
WDR Pressestelle
Telefon 0221 220 2075
stefanie.schneck@wdr.de
Besuchen Sie auch unsere Presselounge: www.presse.wdr.de

veröffentlicht von am 27. Mai 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de