Warum tun Menschen, was sie tun?





Im Oktober erscheint mit RAW das dritte Buch von Hank Zerbolesch im Berliner Verlag Periplaneta. Der Wuppertaler Autor wagt sich mit diesem Werk an Reizthemen der Gesellschaft: beispielsweise Rassismus, Missbrauch, Selbstmord oder auch Soldatentraumata. Die Protagonisten sind Täter, Opfer, Beobachter. Im Kern hinterfragt der Episodenroman den Menschen selbst, die Beweggründe für sein Handeln, ohne ein Urteil zu fällen. In unterschiedlichen Konstellationen sind die einzelnen Figuren dabei miteinander verbunden. Die Geschichten spielen im toten Winkeln der Gesellschaft: im Kriegsgebiet, in der Zelle, auf der Straße, vor Gericht, in der Psychiatrie.
RAW erscheint als Taschenbuch in matter Optik. Es ist zudem als E-Book-Download für Kindle, iPad, Tolino & Co. erhältlich.

Klappentext:
Ein Kindersoldat sucht Asyl in Deutschland. Ein Mann trauert um seine Tochter. Eine Mutter schüttelt ihr Kind zu Tode. Ein Polizist lässt einen Mörder gewähren. Ein Krankenpfleger vergeht sich an seinen Patienten …
All diese kaputten Leben sind durch ein Geflecht aus Angst und Gewalt miteinander verbunden.

Inspiriert und eskortiert von einem imaginären Soundtrack aus Rap, Literatur und Independent-Musik zeichnet RAW eine gesellschaftliche Momentaufnahme. Böse, verstörend und anstößig. Und so ehrlich, dass es weh tut.

Buchdaten:
HANK ZERBOLESCH: RAW – Antiroman
Oktober 2018, Edition Periplaneta
1. Print: Buch, Softcover, 19 x 13,5 cm, ISBN: 978-3-95996-115-8, GLP: 12,80 (D)
2. Digital: E-Book, epub ISBN: 978-3-95996-116-5, GLP: 7,99 (D), erhältlich als epub, mobi und Kindle

Hank Zerbolesch:
1981 in Düsseldorf geboren, lebt Hank Zerbolesch seit 2004 in Wuppertal. Er schreibt Romane, Hörspiele und Kurzgeschichten. Meistens über Menschen, häufig über Zustände, oft über einen Mangel. Seine Arbeiten sind inspiriert von der Theorie des Minimalismus und Künstlern wie Moses Pelham, Mark Rothko, Ernest Hemingway und Charles Bukowski.

2016: „Verhaltet euch unauffällig“, Roman, Periplaneta Verlag Belrin; „Geheimnis um das verschollene Pep“ Live-Hörspiel
2015: „Die Zeitmaschine“, Hörspiel, Periplaneta Verlag Berlin
2014: „Rausch-Hour“, Kurzgeschichtenband, Periplaneta Verlag Berlin

veröffentlicht von am 13. Nov 2018. gespeichert unter Literatur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de