Vom DDR Motorradmuseum zum DTM auf dem EuroSpeedway Lausitz





Die High-Tech-Tourenwagen der DTM gehören zu den faszinierendsten Fahrzeugen der internationalen Motorsportszene. Ab dem 4. Juni gibt es auf dem EuroSpeedway Lausitz wieder Motorsport zum Anfassen für die ganze Familie: Etwa 130 Kilometer südlich von Berlin gelegen, bietet der 3,478 Kilometerlange Kurs alles, was das Rennfahrerherz begehrt. Vom Hauptbahnhof oder auch vom Alexanderplatz machen sich viele mit der Bahn am Wochenende auf. Zuvor lohnt sich ein kurzer Abstecher in der 1. Berliner DDR Motorradmuseum.

Nicht nur für DTM-Fans ein Highlight: das 1. Berliner DDR Motorradmuseum
Mehrere Berichte im öffentlich-rechtlichen TV haben viele bereits als Anschub genutzt um den Weg nach Berlin zum Alex, in dessen unmittelbarer Nähe in der Rochstr. 14c ungeahnte Motorgeschichtsschätze auf einen warten: Zu empfehlen ist die Sonderausstellung: Mercedes Benz SL Classic – 7 wunderbare Autos warteten auf Bewunderung – gut restauriert und ein schöner Einstieg. Dann im Eingangsbereich des Museums ein weiteres Schmuckstück : eine MZ ETZ 500 Zweizylinder und dann weiter zu den Motorradschätzen: für Zweiradfans und Motorsport-Begeisterte ist hier alles zu finden aus 40 Jahren DDR Zweiradproduktion. Und auch Vierrad-Fans kommen hier auf ihre Kosten und können dann sogar an diesem Wochenende noch Motoren in Action erleben. Informationen unter: http://www.erstesberliner-ddr-motorradmuseum.de/

Motor-Spaß beim EuroSpeedway und im 1. Berliner DDR Motorradmuseum
Start in das Motorsportwochenende ist bereits am Freitag mit dem „Roll-out“ und dem ersten freien Training. Am Samstagnachmittag geht es im Qualifying um die Vergabe der Startplätze für das Rennen, nachdem am Vormittag bereits das zweite freie Training absolviert wurde. Am Sonntag wird das Feld um 14 Uhr ins Rennen geschickt. An allen drei Tagen sorgen die Boliden der Partnerserien Porsche Carrera Cup, Seat Leon Supercopa sowie Volkswagen Scirocco R-Cup zusätzlich für reichlich Spannung. Wahre Schätze bekommen die Motorsportfans am EuroSpeedway bei den historischen Rennwagen zu sehen. Alle Informationen gibt es hier zu finden: http://www.eurospeedway.de/default.asp

Die Besucher können sich auf spannenden und attraktiven Motorsport freuen. Aber nicht nur auf der Strecke gibt es jede Menge zu sehen, auch das Eventprogramm lässt keine Wünsche offen. Offene Boxengasse, Fahrerlager-Tickets, Videowalls, Fan-TV, Konzerte, Autogrammstunden und nicht zuletzt die moderaten Eintrittspreise machen die DTM zur fanfreundlichsten Rennserie Europas.

veröffentlicht von am 3. Jun 2010. gespeichert unter Museen, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de