Volkswagen Group of America entwickelt gemeinsam mit dem Museum of Modern Art einen wegweisenden Audio Guide für die Björk Retrospektive im MoMA (FOTO)





– Neuer Augmented Audio Guide ist in Museen weltweit einmalig
– Individuelles Klangerlebnis für jeden Ausstellungsbesucher
– Volkswagen Technologie als technische Basis

Als integraler Bestandteil der Retrospektive Björk, die am 8. März
2015 im New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) eröffnet wird,
entsteht in der Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Group of America
(VWGoA) und dem MoMA ein technisch neuartiger Augmented Audio Guide.
Er wird in dieser Form erstmals zur Präsentation der Werke der
isländischen Künstlerin und Musikerin Björk eingesetzt.

Der Augmented Audio Guide liefert ein individuell auf den
jeweiligen Ausstellungsbesucher zugeschnittenes, innovatives
Sounderlebnis. Die Voraussetzung hierfür schafft ein Verfahren, das
Björk mit dem zur VWGoA gehörenden und im Silicon Valley ansässigen
Electronics Research Laboratory (ERL) sowie den deutschen
Sound-Agenturen Klangerfinder und S12 realisierte. Die Volkswagen
Group of America und internationale Spezialisten widmeten sich der
Spezifikation modernster Audiotechnologien, die dem MoMA die
Umsetzung der kreativen Idee für die Ausstellung ermöglichten.

Die innovative Technologie basiert auf der vom Volkswagen Konzern
entwickelten App „Sound Journey“. Diese generiert anhand von
Fahrzeuginformationen wie z.B. Geschwindigkeit, Stärke der
Beschleunigung oder des Bremsens sowie Lenkradwinkel einen
spezifischen und einzigartigen Soundtrack. Für den Augmented Audio
Guide der Björk Retrospektive entstand aus „Sound Journey“ ein
dreidimensionales Klangerlebnis, bei dem die Daten von Signalpunkten
und den Bewegungen des Ausstellungsbesuchers so verarbeitet werden,
dass jeder Besucher beim Weg durch die Ausstellung ein individuelles
Klangbild erlebt.

Die Steuerung des wegweisenden Björk Audio Guides erfolgt über
eine Kombination aus Bluetooth®-Signalen, die direkt von den
Ausstellungsexponaten gesendet werden, Standortdaten und
Informationen über die Kopfbewegung des jeweiligen Besuchers. Anhand
dieser Daten versorgt die Software des Audio Guides die Besucher
automatisch mit einer persönlichen Komposition aus Musik- und
Sprachelementen, die von Björk und dem isländischen Autor Sjón
speziell für die Retrospektive konzipiert und durch die isländische
Schauspielerin und Erzählerin Margret Vilhjamsdottir arrangiert und
eingesprochen wurden.

VWGoA unterstützt die Ausstellung im Rahmen ihrer mehrjährigen
Partnerschaft mit dem MoMA sowie dem MoMA PS1.

Tina Unterländer, Projektleiterin des Volkswagen Electronics
Research Laboratory in Belmont, California, erklärt: „Genauso wie es
Björk gelang, mit ihren Werken die Musikwelt zu revolutionieren, ist
auch das Spezialistenteam des ERL bestrebt, die Welt unserer Kunden
mit fortschrittlichen und richtungsweisenden Anwendungen zu
bereichern. Wir sind dankbar dafür, dass wir mit Björk an der
neuartigen Technologie für den Augmented Audio Guide arbeiten konnten
und den Besuchern des MoMA ein gänzlich neues 3D-Klangerlebnis
ermöglichen können.“

„Unser Ziel war es, die Geschichte zur Ausstellung als
persönliches Erlebnis zu gestalten“, ergänzt Klaus Biesenbach,
leitender Kurator des MoMA und Direktor des MoMA PS1, unter dessen
Regie die Retrospektive entsteht. „Der Augmented Audio Guide vereint
modernste Technologien mit neuen Soundinhalten und Musikkompositionen
und ermöglicht somit eine umfängliche Erfahrung der Ausstellung. Wir
sind sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit unserem Partner
Volkswagen Group of America und dem Electronic Research Laboratory,
das uns den Zugang zu den technischen Innovationen eröffnet hat.“

Hinweise für Redaktionen:

Das MoMA lädt vom 8. März bis zum 7. Juni 2015 zur Ausstellung
Björk, die dem vielseitigen Werk der Sängerin, Komponistin und
Musikerin Björk gewidmet ist. Die Retrospektive bietet einen bislang
einzigartigen Überblick über das mehr als 20-jährige Schaffen der
innovativen Künstlerin und deckt alle acht bisher veröffentlichten
Björk Alben ab. Ferner zeigt die Ausstellung zahlreiche Arbeiten, die
mit Regisseuren, Fotografen, Designern, Künstlern und weiteren
kreativen Persönlichkeiten entstanden sind. Darüber hinaus wird eine
eigens vom MoMA entworfene Musik- und Videoinstallation zu erleben
sein. Die Gesamtausstellung entsteht unter Führung von Klaus
Biesenbach, leitender Kurator des MoMA und Direktor des MoMA PS1, und
mit Unterstützung durch die Volkswagen Group of America.

Die Volkswagen Group of America, Inc.

Die Volkswagen Group of America, Inc. (VWGoA) ist eine
hundertprozentige Tochter der Volkswagen AG, die zu den weltweit
führenden Automobilherstellern gehört. VWGoA betreibt den
Produktionsstandort in Chattanooga, Tennessee (USA) und zeichnet für
die Repräsentanz von zahlreichen Marken, darunter Audi, Bentley,
Bugatti, Lamborghini und Volkswagen, auf dem US-amerikanischen Markt
verantwortlich. Zur in Herndon, Virginia (USA) ansässigen Volkswagen
Group of America gehört zudem u.a. die 1955 gegründete und auf
Finanzlösungen spezialisierte VW Credit, Inc. Das Gesamtunternehmen
beschäftigt in den Vereinigten Staaten rund 6.500 Mitarbeiter und
arbeitet mit mehr als 1.000 Händlern zusammen.

Weitere Informationen über die Ausstellung werden zudem über
Twitter unter dem Hashtag #MoMABjork veröffentlicht.

Pressekontakt:
Volkswagen Group of America
Director Corporate Communications
Carsten Krebs
Telefon: +1 703-364-7165
E-Mail: Carsten.Krebs@vw.com

veröffentlicht von am 26. Feb 2015. gespeichert unter Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de