Vierter Besuchermillionär der Constantin Film in diesem Jahr / VINCENT WILL MEER durchbricht die Millionengrenze





Nach STEP UP 3D, RESIDENT EVIL: AFTERLIFE 3D und
KONFERENZ DER TIERE (3D) knackt VINCENT WILL MEER als vierter
Kinofilm im Verleih der Constantin Film in diesem Jahr die
Millionenmarke. Drei der vier Besuchermillionäre der Constantin Film
sind in 3D, was eindeutig für den Erfolg der neuen Kinotechnologie
spricht.

Das tragikomische Road-Movie VINCENT WILL MEER mit Florian David
Fitz in der Hauptrolle erzählt von drei jungen Leuten, die aus ihrem
– von Therapie bestimmten – Alltag ausbrechen und das Abenteuer einer
gemeinsamen Reise wagen. Der Film ist eine Produktion der Olga Film
GmbH, einer Beteiligungsgesellschaft der Constantin Film AG. Als
Produzenten zeichneten Harry Kügler und Viola Jäger verantwortlich.
Ralf Huettner übernahm die Regie, das Drehbuch stammt von
Hauptdarsteller Florian David Fitz. VINCENT WILL MEER ist am 22.
April 2010 in den Kinos gestartet und zählte am vergangenen
Wochenende den Millionsten Zuschauer.

Bereits Ende August stürmte der dritte Teil der erfolgreichen
Tanzfilm-Reihe STEP UP 3D an die Spitze der deutschen Kinocharts und
kann bis heute rund eine Mio. Zuschauer verbuchen. Die Constantin
Film sicherte sich kürzlich auf dem diesjährigen American Film Market
die deutschen Verwertungsrechte am vierten Teil STEP UP 4 3D, der
Anfang 2012 in die Kinos kommen soll.

Mitte September ging dann RESIDENT EVIL: AFTERLIFE 3D auf
Erfolgskurs: Bis heute haben in Deutschland über 1,1 Mio. Kinogänger
den vierten Teil des erfolgreichen Franchise gesehen. Die
deutsch-kanadische Co-Produktion, die erstmals komplett in 3D gedreht
und geschnitten wurde, zählt zu einer der erfolgreichsten
Eigenproduktionen der Constantin Film. Insgesamt erzielte der
explosive Endzeit-Thriller ein weltweites Boxoffice von rund 300 Mio.
Dollar. In zahlreichen Ländern wie Japan, Russland und Mexiko hielt
sich das 3D-Action-Spektakel wochenlang auf Platz 1 der Kinocharts.
Mitte November ist RESIDENT EVIL: AFTERLIFE 3D schließlich in China
mit einem hervorragenden Wochenendergebnis von rund 10 Mio. Dollar
auf knapp 3000 Leinwänden gestartet.

Anfang November knackte dann auch noch KONFERENZ DER TIERE (3D)
die Millionenmarke in Deutschland. Das temporeiche Familienabenteuer
in 3D steht heute bei mehr als 1,4 Mio. Besuchern. In bezaubernd
realistischen Landschaften agieren liebenswerte CGI-Helden, denen
Stars wie Ralf Schmitz, Thomas Fritsch, Christoph Maria Herbst,
Bastian Pastewka und Oliver Kalkofe ihre Stimmen leihen.

RESIDENT EVIL: AFTERLIFE 3D, KONFERENZ DER TIERE (3D) und VINCENT
WILL MEER zählen zu den fünf erfolgreichsten deutschen Filmen des
Jahres 2010. KONFERENZ DER TIERE (3D) und VINCENT WILL MEER gehen am
14. Januar 2011 ins Rennen um den Publikumspreis des Bayerischen
Filmpreises 2010.

Pressematerial zu unseren Filmen finden Sie unter
www.constantinfilm.medianetworx.de .

Pressekontakt:
Constantin Film
Filmpresse
Telefon: 089 44 44 60 100
Fax: 089 44 44 60 167
E-Mail: filmpresse@constantin-film.de

veröffentlicht von am 21. Dez 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de