Vettel auch Quoten-Weltmeister





Sebastian Vettel ist zum dritten Mal
Formel-1-Weltmeister – und sorgte am Sonntagnachmittag für ein
packendes Saisonfinale, das von Minute zu Minute an Dramatik gewann.
Wie die media control 5-Minuten-Intervalle der RTL-Übertragung
zeigen, stieg auch das Zuschauerinteresse während des Rennens
kontinuierlich an. Zum Start um 17 Uhr wurde eine Reichweite von 9,10
Millionen Zuschauern gemessen. Bei der Zieleinfahrt gegen 18.45 Uhr
fieberten dann sage und schreibe 13,40 Millionen Zuseher mit – ein
Plus von über vier Millionen in nicht einmal zwei Stunden.

Den größten Anstieg gab es zum Schluss des Rennens: Um 18.30 Uhr
schalteten 11,38 Millionen Menschen ein; 15 Minuten später waren es
bereits zwei Millionen mehr.

Im Durchschnitt verfolgten 10,62 Millionen Zuschauer ab drei
Jahren (Marktanteil: 40,9 Prozent) Vettels Aufholjagd in São Paulo.
Dies ist die höchste Einschaltquote eines Formel-1-Rennens seit fünf
Jahren. Mit einem Marktanteil von 49,6 Prozent entschied sich jeder
zweite männliche Zuschauer ab 14 Jahren, der zu dieser Zeit fern sah,
für die Live-Sendung. Bei den gleichaltrigen Frauen war jede Dritte
dabei (33,3 Prozent). Im Bundesländervergleich erzielte
Rheinland-Pfalz die höchsten (54,0 Prozent), Berlin die niedrigsten
Werte (27,7 Prozent). Vettels Heimat Hessen kam auf
überdurchschnittliche 42,4 Prozent Marktanteil.

Pressekontakt:
media control GmbH & Co. KG
Hans Schmucker
Telefon: +49 7221 366-765
h.schmucker@media-control.de

veröffentlicht von am 26. Nov 2012. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de