Veränderungen im Dienst der Kunden: dpa setzt Umbau fort





Großvorhaben erfolgreich gemeistert: Für die dpa
Deutsche Presse-Agentur GmbH war das Jahr 2010 von zahlreichen
Veränderungen geprägt. “Die Zusammenführung unserer zentralen
Redaktionen am neuen Standort Berlin war das größte Projekt in der
Geschichte der dpa. Mit der Einführung unseres neuen, multimedialen
Produktionssystems ines hatten wir parallel noch ein zweites
Großprojekt zu bewältigen. Beide Ziele sind plangemäß und zu den
geplanten Kosten erreicht worden”, erklärte dpa-Geschäftsführer
Michael Segbers am Mittwoch bei der Vorstellung des
Geschäftsberichtes 2010 in Hamburg.

Der Umbau von Deutschlands größter Nachrichtenagentur geht nun
konsequent weiter. “Durch eine Neustrukturierung unserer Landesbüros
und die Einführung von bundesweit sieben Regio-Desks schaffen wir es,
noch näher an die Menschen und an ihre Geschichten heranzukommen”,
sagte dpa-Chefredakteur Wolfgang Büchner. “Damit gelingt es uns noch
besser, die Bedürfnisse unserer Kunden zu bedienen und ihnen
spannende Berichterstattung zu liefern, in Text, Bild, Grafik, Audio
und Video.”

Der Höhepunkt des Jahres 2010 war für die dpa die Einweihung ihres
neuen Newsrooms in Berlin am 15. September in Anwesenheit von
Bundespräsident Christian Wulff und vieler Gäste aus Politik,
Wirtschaft und Medien. Auf einer Fläche von mehr als 2200
Quadratmetern sind im alten Berliner Zeitungsviertel erstmals alle
zentralen Redaktionen der Agentur an einem Standort und auf einer
Ebene vereint. “Text-, Bild- und Onlineredakteure, Grafiker, Hörfunk-
und Videospezialisten arbeiten Hand in Hand”, sagte Büchner. “Der
ständige Austausch über alle Mediengattungen hinweg führt genau zu
dem kreativen Prozess, den wir uns durch den Umzug erhofft haben.”

Im Newsroom arbeiten jetzt dpa-Teams erfolgreich und eng zusammen,
die bis zum Sommer 2010 noch auf verschiedene Gebäude in Hamburg,
Berlin und Frankfurt/Main verteilt waren. Die zahlreichen Besucher
aus dem In- und Ausland zeigen sich vom neuen dpa-Newsroom regelmäßig
sehr beeindruckt und sehen in ihm ein Vorbild für die Gestaltung
moderner Nachrichtenredaktionen.

Das neue Redaktionssystem ines ermöglicht es der dpa erstmals,
ihre Nachrichten in multimedialer Form auf nur einer
Produktionsoberfläche zu erstellen, zu bearbeiten und an ihre Kunden
auszusenden. “Dies erleichtert das Zusammenspiel zum Beispiel von
Text- und Bildredaktionen ungemein”, sagte Büchner. Auf ein überaus
positives Echo stoße auch das Kundenportal “dpa news”, das – anders
als ein klassischer Nachrichtenticker – zu den Topthemen des Tages
einen besonders schnellen Überblick zu bereits gesendeten und noch
geplanten dpa-Beiträgen ermöglicht. Zugleich haben die Kunden die
Möglichkeit, über den Rückkanal auf “dpa news” die Berichterstattung
zu kommentieren und Fragen dazu zu stellen – ein bisher einzigartiges
und für alle anderen Nutzer des Portals zudem transparentes
Verfahren.

“Verlage, Rundfunkanstalten und andere Medienkunden nutzen diese
Möglichkeiten immer intensiver”, schilderte Büchner die jüngsten
Erfahrungen. “Die neue dpa ist hier jederzeit ansprechbar – und sie
ist jederzeit bereit, ihren Kunden dabei zu helfen, selbst
erstklassige, relevante, einzigartige und damit unverwechselbare
journalistische Produkte zu erarbeiten.” Auf dem Weg vom
Nachrichtenlieferanten zum Nachrichtennetzwerk ist die dpa im Jahr
2010 somit entscheidende Schritte vorangekommen.

Plangemäß hat die dpa das Geschäftsjahr 2010 mit einem negativen
Ergebnis abgeschlossen. Der Fehlbetrag von knapp 5,2 Millionen Euro
sei zwar nicht erfreulich, doch stehe die Agentur wirtschaftlich
weiterhin auf einer sehr soliden Basis, erklärte Michael Segbers. Zum
Minus in dieser Höhe hätten – neben den genannten Großprojekten –
unter anderem Rückstellungen für eine Neuorganisation im Ausland,
Restwertabschreibungen und das neue Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz
beigetragen. Der Umsatz ging leicht um 2,7 Prozent auf 87,8 Millionen
Euro zurück. Die Zahl der Mitarbeiter ist bei der dpa Deutsche
Presse-Agentur GmbH um 2 Prozent auf 729 gesunken. Für 2011 sei es
das erklärte Unternehmensziel, wieder schwarze Zahlen zu schreiben.

Ein Schwerpunkt der Weiterentwicklung der dpa im laufenden Jahr
ist die Umsetzung des Projektes “Pro Inland”. Durch die Schaffung von
Regio-Desks in Hamburg, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main,
München und Stuttgart werden dpa-Reporterteams bundesweit von
bisherigen Redigier- und anderen Büroarbeiten entlastet. “Das
bedeutet für unsere Redakteure und Fotografen, noch mehr Zeit zu
haben, um genau dort zu sein, wo gerade Interessantes passiert – bei
den Menschen in Dresden und Rostock, Kiel und Köln, Saarbrücken und
Nürnberg”, sagte Chefredakteur Büchner. Mit der Einrichtung der
multimedial arbeitenden Regio-Desks setze die Agentur ihren Weg der
Erneuerung im Dienste der Kunden konsequent fort: “Alle Regio-Desks
nehmen in diesem Sommer ihre Arbeit auf, und die ersten Erfahrungen
sind sehr erfreulich.”

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige
Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur
versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem
In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und
Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im
dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von
Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder
Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die
Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender,
Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr
als 100 Ländern. Weitere Informationen unter www.dpa.de

Pressekontakt:
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Christian Röwekamp
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: roewekamp.christian@dpa.com

veröffentlicht von am 29. Jun 2011. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de