VDMA: Metallerstreiks gefährden den Betriebsfrieden





Zu den angekündigten Tagesstreiks der IG Metall erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann:

?Die angekündigten Tagesstreiks sind nicht nur rechtlich äußerst fragwürdig, sondern auch völlig unangemessen. Der IG Metall geht es offensichtlich nur darum, das neue Kampfinstrument zu testen. Damit hat die Tarifrunde unnötig eine neue Eskalationsstufe erreicht. Tarifverträge sollen den Betriebsfrieden sichern. Die IG Metall versucht, Ihre überzogenen Forderungen in einer Art und Weise durchzusetzen, die den Betriebsfrieden über einen Tarifabschluss hinaus beschädigen könnte.“

Der VDMA vertritt mehr als 3 200 Mitgliedsunternehmen des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus. Mit aktuell gut einer Million Beschäftigten im Inland und einem Umsatz von 215 Milliarden Euro (2016) ist die Branche größter industrieller Arbeitgeber und einer der führenden deutschen Industriezweige insgesamt.

veröffentlicht von am 29. Jan 2018. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de