„Unser Lied für Israel“: Teilnehmerfeld für ESC-Vorentscheid ist komplett / Sendetermin: Freitag, 22. Februar, 20.15 Uhr, im Ersten, auf One und der Deutschen Welle





Das Teilnehmerfeld für „Unser Lied für Israel“ ist
komplett. Carlotta Truman und Laurita: Diese Künstlerinnen treten
beim deutschen ESC-Vorentscheid unter dem Namen „Sisters“ als Duo an
– zusammen mit Aly Ryan, BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, lilly
among clouds und Makeda werden also sieben Acts auf der Bühne in
Berlin stehen und sich um das Ticket nach Tel Aviv bewerben. Das
Erste und One zeigen die Show live am Freitag, 22. Februar, um 20.15
Uhr. Auch die Deutsche Welle überträgt live. Moderatorinnen sind
Barbara Schöneberger und Linda Zervakis, Peter Urban kommentiert.

Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung: „Sieben starke,
sehr individuelle Acts mit ihren eigenen, ganz besonderen ESC-Songs:
Aber nur ein Lied kann in Tel Aviv für Deutschland die Punkte holen –
Unser Lied für Israel! Nach Michael Schultes großartigem –You let me
walk alone– und seinem 4. Platz in Lissabon ist es unser Ansporn,
auch beim ESC 2019 wieder in den Top Ten zu landen.“

Die Songs, mit denen die Sängerinnen und Sänger bei „Unser Lied
für Israel“ an den Start gehen, stehen jetzt ebenfalls fest. Vier der
Lieder sind in dem fünftägigen Song Writing Camp des NDR entstanden,
bei dem 24 nationale und internationale Texter, Komponisten und
Produzenten gemeinsam mit den ersten sechs Teilnehmerinnen und
Teilnehmern Lieder für den ESC entwickelt haben. Den Song für die
Sisters hat ein internationales Team gezielt für den ESC komponiert
und dem NDR angeboten. Wie auch die anderen Beiträge, die bei „Unser
Lied für Israel“ gesungen werden, wurde er von den 100 Mitgliedern
einer Eurovisions-Jury und einer 20-köpfigen internationale
Experten-Jury sehr positiv bewertet. Daraufhin hat der NDR anhand von
Bewerbungen und Empfehlungen von Musikexperten Interpretinnen dafür
gefunden.

Die Songs im einzelnen:

– Aly Ryan: „Wear your love“
Musik und Text: Aly Ryan, Michelle Leonard, Thomas Stengaard, Tamara
Olorga
(aus dem Song Writing Camp)

– BB Thomaz: „Demons“
Musik und Text: BB Thomaz, Andrew Tyler, Ricardo Bettiol, Tim Schou
(aus dem Song Writing Camp)

– Linus Bruhn: „Our City“
Musik: Linus Bruhn, Dave Roth, Pat Benzner, Serhat Sakin, Simon
Reichardt
Text: Linus Bruhn, Dave Roth, Pat Benzner, Serhat Sakin, Gianna Roth

– Gregor Hägele: „Let me go“
Musik und Text: Gregor Hägele, Jonas Shandel, David Jürgens, Tamara
Olorga
(aus dem Song Writing Camp)

– Sisters: „Sister“
Musik und Text: Laurell Barker, Marine Kaltenbacher, Tom Oehler,
Thomas Stengaard

– lilly among clouds: „Surprise“
Text: Elisabeth Brüchner, Musik: Elisabeth Brüchner, Udo Rinklin

– Makeda: „The day I loved you most“
Musik und Text: Makeda, Tim Uhlenbrock, Kelvin Jones, Kristine Bogan
(aus dem Song Writing Camp)

Carlotta Truman aus Hannover gewann bereits mit zwölf Jahren den
Deutschen Rock & Pop Preis in fünf Kategorien, u. a. als beste
Solosängerin. Gemeinsam mit Revolverheld trat sie 2014 auf dem NDR 2
Papenburg Festival vor 25.000 Zuschauerinnen und Zuschauern auf, in
dem Jahr stand sie auch im Finale von „The Voice Kids“. Anfang 2018
war sie in „Willkommen 2018“ zusammen mit Alex Christensen und dem
Berlin Orchestra live vom Brandenburger Tor im ZDF zu sehen.

Laurita kommt aus Königsau in Rheinland-Pfalz und wohnt inzwischen
in Wiesbaden. 2002 konnte sie mit zehn Jahren den „Kiddy Contest“ im
ZDF für sich entscheiden. Nach Beendigung der Schule begann Laurita,
eigene Songs zu schreiben, und bekam ihre ersten musikalischen Jobs –
als Backing Vocal bei der Tour von „The Voice of Germany“. Aktuell
ist sie Backing Vocal bei Lena. Zurzeit komponiert und produziert
Laurita Songs für ihr erstes Album.

Produzent von „Unser Lied für Israel“ ist Matthias Alberti von
Kimmig Entertainment. Die Sendung des NDR für Das Erste entsteht
gemeinsam mit Lodge of Levity (Florian Wieder und Jens Bujar) sowie
digame mobile. Regie führt Ladislaus Kiraly. Die Redaktion haben
Florian Fehrenbach, Christoph Pellander und Thomas Schreiber.

Der Vorverkauf für die Show in der deutschen Hauptstadt startet am
10. Januar. Die Tickets zum Preis von 39 Euro gibt es unter
www.tvtickets.de.

Das Finale des Eurovision Song Contests ist am Sonnabend, 18. Mai,
ab 21.00 Uhr live aus Tel Aviv im Ersten zu sehen. Um 20.15 Uhr
startet der „Countdown von der Reeperbahn“.

Für Rückfragen zu den Acts bzw. Interview-Anfragen wenden Sie sich
bitte an die jeweiligen Pressekontakte:

Aly Ryan: über NDR Presse und Information, presse@ndr.de

BB Thomaz: All Entertainment GmbH, Lisa Josek, Tel: 06073/74 78 74
8, E-Mail: lisa@allentertainment.de

Linus Bruhn: MADIZIN MUSIC LAB, Pat Benzner, contact@madizin.com

Gregor Hägele: Daniel Hägele, Mobil: 0171-3217442, Email:
Haegele.daniel.jakob@gmail.com

lilly among clouds: Kumpels & Friends, Mario Cetti, Tel.:
0351/40775225, E-Mail: mario@kumpelsandfriends.com

Laurita und Carlotta Truman: über NDR Presse und Information,
presse@ndr.de

Makeda: SPREAD YOUR TALENT, Marc Antonius Dominick, Tel. 0221/98
65 63 25, E-Mail marcantonius@spreadyourtalent.com

Mehr Informationen zum ESC und zum deutschen Vorentscheid, u. a.
zu allen sieben Acts und zum Auswahlverfahren, finden Sie unter
www.eurovision.de

Fotos: www.ARD-Foto.de

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 8. Jan 2019. gespeichert unter Fernsehen, Musik. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de