Ulrich Kelber und Sebastian Körber zu Gast bei Michel Friedman / N24-Talk „Studio Friedman“ am Donnerstag, 21. März 2013, um 23.10 Uhr





Die Mieten in Deutschland explodieren. Immer mehr
Menschen wissen nicht, wie sie ihre Wohnung und die steigenden
Nebenkosten noch bezahlen sollen. Viele müssen aus begehrten
Innenstadtlagen in andere Stadtgebiete umziehen. Gleichzeitig gibt es
immer weniger sozialen Wohnungsbau. Was tut die Regierung für die
Mieter? Können sich Geringverdiener künftig nur noch Wohnungen am
Stadtrand leisten? Der deutsche Mieterbund sagt: „Niemand sollte die
soziale Sprengkraft unterschätzen.“

Darüber diskutiert Michel Friedman mit dem stellvertretenden
Fraktionsvorsitzenden der SPD Ulrich Kelber und mit dem
baupolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Sebastian Körber.

„Studio Friedman“ – immer donnerstags, um 23.10 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter:
http://www.N24.de/Studio-Friedman

Pressekontakt:
N24 Programmkommunikation
Cornelia Felber
Tel.: +49 30 2090 4604
E-Mail: Cornelia.Felber@N24.de
N24-Presseportal: www.presse.n24.com

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @N24_Presse

veröffentlicht von am 20. Mrz 2013. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de