Ukraine und China bauen Zusammenarbeit aus – Präsident Janukowytsch





Die Ukraine ist daran interessiert, ihre politischen Beziehungen
zur Volksrepublik China zu vertiefen. Dies erklärte der Präsident der
Ukraine, Wiktor Janukowytsch, bei dem Treffen mit dem Mitglied des
Ständigen Ausschusses des Politbüros der Kommunistischen Partei
China, Liu Yunshan, in Kiew.

“Die Entwicklung strategischer Beziehungen zu China gehört zu den
Prioritäten unserer Aussenpolitik. Wir [die Regierung der Ukraine]
haben für die Erfüllung aller Bedingungen für einen künftigen Ausbau
der Zusammenarbeit gesorgt,” kommentierte der Präsident.

“Wir betrachten die Ukraine als einen echten Freund und Partner in
Mitteleuropa,” betonte Liu Yunshan im Gegenzug. Das Abkommen über
Zusammenarbeit zwischen der Partei der Regionen der Ukraine und der
Kommunistischen Partei China, das im April 2011 unterzeichnet worden
war, habe eine solide Grundlage für die aktive Entwicklung der
zwischenparteilichen Beziehungen gebildet, so Wiktor Janukowytsch.

Darüber hinaus hob Liu Yunshan hervor, dass das chinesische
Staatsoberhaupt Xi Jinping und der Ministerpräsident Li Keqiang die
Bemühungen von Präsident Janukowytsch in Bezug auf die Stärkung der
bilateralen Beziehungen hoch einschätzen würden.

Insbesondere plant das ukrainische Staatsoberhaupt im Dezember
2013 einen offiziellen Besuch in China. Während des Besuchs wird er
sich mit dem chinesischen Staatsoberhaupt und dem Ministerpräsidenten
treffen. Auf seinem Besuch erwartet der ukrainische Präsident die
Unterzeichnung des Abkommen für Freundschaft und Zusammenarbeit
zwischen der Ukraine und China sowie des Programms zur Entwicklung
der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern für
2013-2017.

In der jüngsten Zeit hat sich die bilaterale Zusammenarbeit
zwischen der Ukraine und China durch Ausweitung der Handels- und
Wirtschaftsbeziehungen sehr vertieft. Beispielsweise plant die
Ukraine, im Laufe des Kalenderjahres 2013 etwa vier Millionen Tonnen
Getreide nach China zu exportieren, und erhielt im März 2013 einen
Kredit über 1,5 Milliarden USD von dem asiatischen Land. Von den vier
Millionen Tonnen für den Export nach China werden zwei Millionen
Tonnen direkt auf dem ukrainischen Markt erworben, während die
übrigen zwei Millionen Tonnen in Termingeschäften abgewickelt werden.
Bemerkenswert dabei ist, dass der im Juli 2012 zwischen der Ukraine
und China unterzeichnete Vertrag vorsieht, dass die Ukraine China für
einen Zeitraum von 15 Jahren mit Getreide versorgen wird.

2012 begann die Ukraine zudem die Zusammenarbeit mit China als
grösstem Maisabnehmer durch die Lieferung von Mais. Die ostasiatische
Nation plante, etwa drei Millionen Tonnen ukrainischen Mais jährlich
zu kaufen. Um die Maisproduktion in der Ukraine anzukurbeln, stellte
China im Juli 2012 einen Kredit von 3 Milliarden USD für den
ukrainischen Landwirtschaftssektor zur Verfügung.

Pressekontakt:
Für weite Informationen wenden Sie sich bitte an Maryna
Khorunzha, +380443324784, news@wnu-ukraine.com, Projektleiterin bei
Worldwide News Ukraine.

veröffentlicht von am 8. Sep 2013. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de