TV trifft Literatur: Das 3sat-Programm zur Leipziger Buchmesse 2018 (FOTO)





Sonntag, 11., bis Sonntag, 18. März 2018, 3sat
Erstausstrahlungen

Vom 15. bis zum 18. März öffnet die Leipziger Buchmesse 2018 ihre
Pforten und lädt mit „Leipzig liest“ zum größten Lesefest Europas
ein. 3sat begleitet die Frühjahrsmesse in seinem Programm, stellt
Neuerscheinungen vor, führt Gespräche mit Autoren und diskutiert die
Trends auf dem Buchmarkt. Außerdem sind Autorinnen und Autoren zu
Gast am 3sat-Messestand in der Glashalle (Empore Nord) und stellen
ihre Bücher vor. Für alle, die nicht vor Ort sein können, sind die
Lesungen und Gespräche vom 3sat-Stand auf der Leipziger Buchmesse
live und on demand zu finden unter www.3sat.de/buchmesse.

Im Vorfeld der Buchmesse wirft „Buchzeit“ am Sonntag, 11. März
2018, 18.00 Uhr, einen Blick auf ausgewählte Neuerscheinungen des
Bücherfrühlings. Gert Scobel diskutiert gemeinsam mit Katrin
Schumacher, Barbara Vinken und Sandra Kegel im Frankfurter Szenetreff
Oosten über Bücher und Fragen des Lebens. Auf der Bücherliste stehen
der Kurzgeschichtenband „Keiner Menschenseele kann man noch trauen“
von Flannery O–Connor und der Roman „Die Universität“ von Andreas
Maier. Dazu gibt es persönliche Lesetipps des „Buchzeit“-Quartetts.

Von Mittwoch, 14., bis Freitag, 16. März, berichtet „Kulturzeit“
jeweils um 19.20 Uhr von der Messe, spricht mit Verlegern und Autoren
und stellt Neuerscheinungen vor. Das 3sat-Kulturmagazin ist bei der
Eröffnung der Messe dabei und besucht vorab die Trägerin des
Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung: die norwegische
Autorin und Journalistin Åsne Seierstad. In einer Reportage stellt
das Magazin am Mittwoch, 14. März, das diesjährige Schwerpunktland
der Messe, Rumänien, vor. Am Donnerstag, 15., und Freitag, 16. März,
gibt es aktuelle Berichte über die Novitäten des Frühjahrs und ein
Gespräch mit dem frischgekürten Preisträger der Leipziger Buchmesse.

Am Samstag, 17. März, 22.05 Uhr, spricht Katrin Schumacher in dem
Magazin „Unter Büchern“ unter anderen mit dem Schriftsteller Georg M.
Oswald über die Grundrechte des Menschen, mit Michael Knoche, dem
Bibliothekar der Anna Amalia Bibliothek, über den Charme und den Sinn
von Bibliotheken und mit Peter Stamm über sein neues Buch „Die sanfte
Gleichgültigkeit der Welt“.

Die Autorengespräche vom 3sat-Stand sind live im Internet unter
www.3sat.de/buchmesse zu sehen. Zusammenfassungen der Gespräche zeigt
3sat am Schlusstag der Buchmesse, Sonntag, 18. März, um 12.00 Uhr in
„Best of Buchzeit extra“ und um 1.50 Uhr in „Buchzeit extra“.

Die Autorinnen und Autoren am 3sat-Stand: http://ly.zdf.de/VH/

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 – 70-16293;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-16293, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/leipzigerbuchmesse3sat

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 9. Mrz 2018. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen, Literatur, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de