ttt – titel thesen temperamente“ am 3. Februar 2013 „ttt“ kommt am Sonntag, um 23.05 Uhr, vom Hessischen Rundfunk (hr) und hat folgende Themen:





Ist die katholische Kirche noch zu retten? – „ttt“
über eine Institution in der Krise Eine neue Studie, die die Deutsche
Bischofskonferenz in Auftrag gegeben hat, bestätigte vergangene
Woche: Das Image der katholischen Kirche ist deutlich angekratzt. Die
umfassende Aufarbeitung der Missbrauchsfälle wurde von der Deutschen
Bischofskonferenz bis auf weiteres verschoben. Ein mutmaßliches
Vergewaltigungsopfer wurde an zwei katholischen Kliniken in Köln
abgewiesen. Und die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter in kirchlichen
Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäusern oder Pflegeheimen stehen
immer wieder in der Kritik, weil sie gegen Grundrechte und deutsche
Gesetze – wie etwa gegen das Antidiskriminierungsgesetz – verstoßen.
Die katholische Kirche sei „sterbenskrank“, sagt Kirchenkritiker Hans
Küng und prognostiziert in seinem Buch „Ist die Kirche noch zu
retten?“ ihr Ende – wenn sie sich nicht modernisiert und verändert.
Andernfalls, so die Journalistin und Buchautorin Eva Müller, „regelt
das die demografische Entwicklung ganz von selbst“. Auch Müller
beschäftigt sich in ihrem aktuellen Buch „Gott hat hohe Nebenkosten“
mit Krisenfeldern der Kirche, genauso wie der gläubige Katholik und
Unternehmensberater Thomas von Mitschke-Collande, der im Titel seines
Buches die provokante Frage stellt: „Schafft sich die katholische
Kirche ab?“

Drei Bücher, drei Kritiker. „ttt – titel, thesen, temperamente“
hat mit ihnen gesprochen und fragt Vertreter der Deutschen
Bischofskonferenz: Ist die katholische Kirche noch zu retten? Und
wenn ja, wie?“ Außerdem bei „ttt“:

– „Quellen des Lebens“ – Regisseur Oskar Roehler verfilmt seine
eigene Lebensgeschichte
– Freiheit für Mali – Warum der Autor und Schauspieler Christof
Wackernagel den Feldzug gegen die islamistischen Rebellen so
wichtig findet
– Lichtballette und Himmelskunst – Was uns Avantgarde-Künstler
Otto Piene heute noch zu sagen hat

Moderation: Dieter Moor

Pressekontakt:
Redaktion Tom Klecker

Fotos unter www.ard-foto.de
Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

veröffentlicht von am 31. Jan 2013. gespeichert unter Allgemein, Fernsehen, Literatur. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de