Thomas Gottschalk kündigt Abschied von „Wetten, dass..?“ an / ZDF-Intendant Schächter: „Dank und Respekt. Gottschalk und ZDF arbeiten weiter zusammen.“





Thomas Gottschalk hat die Fernsehzuschauer am Abend
mit der Ankündigung überrascht, er werde „Wetten, dass..?“ ab 2012
nicht mehr moderieren.

Vor einem Millionen-Publikum erklärte er zu Beginn der Liveshow
aus Halle, er könne „in dieser Show nicht weitermachen, als wäre
nichts passiert“. Für ihn persönlich liege auf „Wetten, dass..?“
jetzt ein Schatten, „der es mir schwer machen würde, jemals wieder zu
der guten Laune zurückzufinden, die Sie zu Recht von mir erwarten“.
In der Sommersendung in Mallorca wolle er sich deshalb „schweren
Herzens von –Wetten, dass..?– verabschieden“. Im Herbst wird es noch
drei Spezialausgaben der Show aus drei Jahrzehnten geben.

ZDF-Intendant Markus Schächter bedauerte die Entscheidung
Gottschalks, zollte ihr zugleich aber auch Anerkennung und Respekt.
Er dankte Gottschalk für seine großartigen Leistungen. Schächter:
„Ich bedauere die Entscheidung von Thomas Gottschalk sehr. Zugleich
respektiere ich sie, ihre Begründung und auch den Zeitpunkt. Wir
haben Thomas Gottschalk sehr viel zu verdanken. In seiner
unverwechselbaren Mischung aus fröhlicher Neugier, Schlagfertigkeit,
intelligentem Wortwitz und Professionalität ist er seit einem
Vierteljahrhundert der perfekte Gastgeber für Europas größte und
erfolgreichste Unterhaltungssendung. Da ist etwas gewachsen in den
vielen Jahren zwischen einem Moderator, der sein Publikum liebt, und
den Zuschauern, die das immer gespürt haben.“

Weiter sagte Schächter: „Ich bin darüber mit Thomas Gottschalk
schon seit einiger Zeit im Gespräch. Ich verstehe seine Entscheidung
und kann sie sehr gut nachvollziehen. Es ist immer irgendwann einmal
der Zeitpunkt gekommen, einen Schlussstrich zu ziehen. Ihn zu finden,
ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Sowohl Thomas Gottschalk als
auch –Wetten, dass..?– bleiben dem ZDF-Publikum auf jeden Fall
erhalten. Wir planen mit ihm neue Formate für das kommende Jahr und
werden jetzt in Ruhe über die Nachfolge in der Präsentation von
–Wetten, dass..?– ab 2012 beraten und entscheiden.“

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon:
06131-70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/wettendass

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

veröffentlicht von am 12. Feb 2011. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de