Taiwans Präsident Ma Ying-jeou trifft Delegation vor Hadsch nach Mekka





Präsident der ROC Ma Ying-jeou sagte am 8. November, dass obwohl der Islam eine Minderheiten Religion in Taiwan ist, sie doch die kulturelle Vielfalt der Nation bereichert hat und dass ihr Schutz durch die Regierung gesetzlich verbürgt ist.

“Es gibt weltweit zwischen 1,6 Milliarden und 1,7 Milliarden Muslime, das sind in etwa ein Viertel der Weltbevölkerung”, sagte Ma. “Über 60.000 Muslime leben in Taiwan, zusammen mit mehr als 180.000 muslimischen Gastarbeitern aus Indonesien. Die ROC steht voll und ganz zur Religionsfreiheit und Gleichbehandlung, was eine Umgebung schafft, in der sich alle Religionen gegenseitig respektieren. “

Ma machte diese Bemerkung, als er sich mit einer Delegation einheimischer Muslime traf, bevor diese nach Mekka zur diesjährigen Hadsch aufbrach. Die Nation hat jedes Jahr seit 1954 eine Gruppe auf die Hadsch geschickt, sagte der Präsident und fügte hinzu, dass die Delegation Taiwans freundschaftliche Beziehungen mit der muslimischen Welt aufrecht erhält und dass sie ein wichtiger Kanal für die Verbindung der Nation mit dem globalen Islam sei.

“Dies ist bereits das fünfte Mal, seit ich Präsident wurde, dass ich die Delegation auf ihre Hadsch verabschiede. Das beweist, dass die Regierung die Entwicklung des Glaubens sehr ernst nimmt”, sagte Ma. “Der Islam ist auch in den Sammlungen des Museum of World Religions in New Taipei City vertreten, ein weiterer Beweis für die aufgeklärten Haltung von Taiwans Gesellschaft gegenüber der Religion.”

Der Präsident sagte, dass, als er Taipeis Bürgermeister war, er erfolgreich die Zerstörung der Großen Moschee in Taipei verhindern konnte, indem er die Anlage als historische Stätte klassifizierte. So konnte dieses einzigartige Beispiel für außergewöhnliche, religiöse Architektur gerettet werden und als Ort der Verehrung für heimische Muslime und ausländische Arbeitnehmer erhalten bleiben.

“In diesem Jahr kommen mehr als 4 Millionen Pilger aus über 200 Ländern zur Hadsch nach Mekka”, sagte Ma. “Vom 8. bis 12. November werden sie ihren Glauben und ihre Liebe für ihre Mitmenschen zeigen in dem, was die größte religiöse Handlung der modernen Welt genannt wird.”

Laut dem Präsidenten, ist der Islam eine der weltweit einflussreichsten Religionen. Im Mittelpunkt stehen die Ideen der Wahrung des Friedens und der Gerechtigkeit, die Unterstützung der Schwachen und die Unterstützung der Armen sowie Liebe zu den Menschen und allen Dingen, sagte Ma und fügte hinzu, dass diese Ideen den Lehren des Konfuzius sehr ähnlich seien und von großem Nutzen für die Entwicklung der modernen Gesellschaft.

veröffentlicht von am 14. Nov 2013. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de