Tagessieg für Stuttgarter SWR-„Tatort“ 10,41 Millionen sahen gestern (23. November 2014) den Krimi „Eine Frage des Gewissens“ mit Richy Müller und Felix Klare





Sieger bei den Fernsehzuschauern war gestern
Abend (23.11.2014) der Stuttgarter „Tatort – Eine Frage des
Gewissens“. 10,41 Millionen Zuschauer sahen den SWR-Tatort im Ersten.
Damit war der SWR-Krimi mit Richy Müller und Felix Klare die
meistgesehene Sendung des Tages im deutschen Fernsehen. Die
Zuschauerzahl entspricht einem Marktanteil von 29 Prozent. In der
Gruppe der Zuschauer unter 49 Jahren erreichte der „Tatort – Eine
Frage des Gewissens“ 23,8 Prozent.

Um einen – zunächst nicht ganz klaren – Fall von Notwehr ging es
im „Tatort – Eine Frage des Gewissens“ von Till Endemann. Das
Drehbuch schrieben Sönke Lars Neuwöhner und Sven Poser. An der Seite
von Richy Müller und Felix Klare spielten u. a. Michael Rotschopf und
Caroline Ebner.

Der „Tatort – Eine Frage des Gewissens“ ist eine Produktion des
SWR in Zusammenarbeit mit der Maran Film, Produzentin ist Sabine
Tettenborn. Die Redaktion liegt bei Brigitte Dithard.

Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel. 07221 929-22285,
johanna.leinemann@SWR.de

veröffentlicht von am 24. Nov 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de