Sylvester Stallone im TELE 5-Interview:
„In Phasen meines Lebens lief alles schief“
TELE 5 zeigt am Dienstag, 21. Dezember 2010 –Rocky–… (mit Bild)





… und am Dienstag, 04. Januar 2011 –Rocky II–, jeweils um 20.15
Uhr

Sylvester Stallone (64) blickt auf ein Leben voller Erfolge zurück
– und auf viele Tiefschläge: „Es gab öfter Phasen, in denen alles
schief lief und ich wieder von vorne anfangen musste“, sagt der Star
im TELE 5-Interview.

Alle Projekte geht der Schauspieler und Regisseur mit dem gleichen
Enthusiasmus an: „Man hasst jeden Fehler von sich, wenn man den Film
nach zehn Jahren wieder auf der Leinwand sieht. Schon aus diesem
Grund gebe ich bei jedem Film alles, als wäre es der letzte.“ Was
mitunter auch an den Sehgewohnheiten mancher Zuschauer liegt: „Die
wenigsten sind noch in der Lage, zehn Minuten still zu sitzen und
sich auf Emotionen einzulassen. Wenn ich eine gefühlvolle Szene
drehe, überfällt mich die Angst, Zuschauer langweilen zu können.“ Ans
Aufhören denkt der Action-Held dennoch nicht: „Ich fühle mich noch
körperlich fit und habe Spaß daran, die harten Burschen zu spielen.
Aber irgendwann wird das Publikum entscheiden, dass es mich nicht
mehr sehen kann. Dann werde ich gehen und versuchen, als Regisseur
weiter zu arbeiten.“

Stallone: „Rocky war die Rolle meines Lebens.“

Die Rolle, die Stallone 1977 Ruhm und zwei Oscar-Nominierungen
(als Drehbuchautor und Hauptdarsteller) einbrachte, ist ihm die
liebste geblieben: Rocky sei für Stallone „fast wie ein Bruder, mit
dem ich seelenverwandt bin“. Eine Fortsetzung der sechs Filme
umfassenden Saga kommt für den Italo-Amerikaner nicht in Frage, „die
Geschichte ist damit erfolgreich abgeschlossen.“ Rockys
Bilderbuch-Karriere setzt sich auf anderem Wege fort: Im Juni 2011
soll Stallone mit seiner berühmten Figur als erster Schauspieler in
die Boxing Hall of Fame einziehen – an der Seite des echten
Ring-Kollegen Mike Tyson.

Übrigens: In den ersten beiden Filmen der Reihe, die TELE 5 am 21.
Dezember 2010 und 4. Januar 2011 jeweils um 20.15 Uhr zeigt, wird
Stallone in der deutschen Fassung von Jürgen Prochnow (–Das Boot–)
synchronisiert.

Das ganze Interview lesen Sie unter
www.tele5.de/sylvester_stallone.

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise)
honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5.

Pressekontakt:
Kommunikation:
Steffen Wulf, Tel. 089-649568-174, E-Mail: presse@tele5.de;

Bildredaktion: Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
E-Mail: presse@tele5.de

Informationen und Bilder zum Programm auch unter www.tele5.de in der
Presselounge.

veröffentlicht von am 16. Dez 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de