SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungern von Donnerstag, 31.07.14 (Woche 31) bis Montag, 08.09.14 (Woche 37)





Donnerstag, 31. Juli 2014 (Woche
31)/30.07.2014

21.00 Marktcheck

Themen der Sendung sind:

Kostenfalle – wie Zusatzgebühren das Reisen verteuern Fitness –
Gibt es Trainingsmethoden für Faulpelze? Lebensmittel – Tatsächlich
alles handgemacht? Fahrradpolizei – wenn Rotlichtsünder verfolgt
werden Fahrradwege – Sturzgefahr inklusive Kühlboxen – Welche hält am
längsten kalt? Bier-Mythen – Gerstensaft als Wundermittel

Freitag, 01. August 2014 (Woche 31)/30.07.2014

21.00 (VPS 20.59) Ein Dutzend Dinge, die im Sommer sein müssen
Erstsendung: 20.06.2014 in SWR/SR

Der Sommer ist da! „In the summertime, when the weather is high
…“: Dieser 70er-Jahre-Hit von Mungo Jerry zaubert immer noch das
absolute Sommergefühl herbei. Aber welches Geheimnis steckt hinter
einem richtig guten Sommerhit? Und was macht einen Cocktail zum
Sommer-Drink des Jahres? Warum üben Sonnenuntergänge eine besondere
Faszination aus? Und warum verleiht eine Vespa- oder eine Boots-Tour
so viel Freiheitsgefühl? Was macht manche Dinge so unabdingbar für
einen perfekten Sommer? Um das herauszufinden, schaut sich Moderator
Jens Hübschen zwölf Dinge, die den Sommer zum Sommer machen, einmal
ganz genau an.

Samstag, 02. August 2014 (Woche 32)/30.07.2014

Geänderten Beitrag für RP beachten!

18.05 (VPS 18.04) RP: Hierzuland Die Kempfelder Straße in
Herborn Erstsendung: 31.05.2013 in SWR RP

Mittwoch, 06. August 2014 (Woche 32)/30.07.2014

Geänderten Beitrag für SR beachten!

23.00 SR: Sauwasen – saugeil! Das Festival Rocco del Schlacko
2013 Erstsendung: 26.08.2013 in SR

Sonntag, 17. August 2014 (Woche 34)/30.07.2014

11.55 echt antik?! aus Mainz Folge 21

Was im Keller oder auf dem Speicher lagert, kann mitunter einen
ungeheuren Wert haben: alter Schmuck, Jugendstilvasen, Sammeltassen,
Alte Meister. Im Rahmen der Sendereihe „echt antik?!“ konnten
Besitzer in der Römerstadt Mainz ihre Antiquitäten kostenlos
begutachten und schätzen lassen. Der SWR filmte, was die Experten an
Altem und Wertvollem zu sehen bekamen. Und die Besitzer und
Fernsehzuschauer erfahren, aus welcher Epoche das „beste Stück“
stammt, wer es entworfen hat und wo es angefertigt wurde, ob es ein
Einzelstück ist und was für einen Wert es in Sammlerkreisen hat. So
kann man in einem wertvollen Gegenstand nicht nur das sehen, was man
vor Augen hat, sondern auch noch etwas über die Region erfahren oder
die Stadt aus der es kommt.

Sonntag, 24. August 2014 (Woche 35)/30.07.2014

12.00 echt antik?! aus Mainz Folge 22

Schmuckstücke, Vasen, Porzellan, Gemälde, Bücher – viele gute
Stücke liegen in Vitrinen oder Kisten im Keller oder auf dem
Speicher. Die Besitzer konnten ihre Antiquitäten kostenlos
begutachten und schätzen lassen. Der SWR filmte in der 2000 Jahre
alten Römerstadt Mainz, was die Experten an Wertvollem zu sehen
bekamen. Die Besitzer und die Fernsehzuschauer erfahren, aus welcher
Epoche das „beste Stück“ stammt, wer es entworfen hat und wo es
angefertigt wurde, ob es ein Einzelstück ist und was für einen Wert
es in Sammlerkreisen hat. So kann man in einem wertvollen Gegenstand
nicht nur das sehen, was man vor Augen hat, sondern auch noch etwas
über die Region erfahren oder die Stadt aus der es kommt, über
Heimatgeschichte und über den Besitzer. Außerdem zeigt eine Sammlerin
die schönsten Spiele eines alten Mainzer Verlages.

Samstag, 30. August 2014 (Woche 36)/30.07.2014

Geänderten Programmablauf beachten!

22.50 Xavier Naidoo – Dieser Weg

00.20 Glückslieder! 50 Songs, die glücklich machen Erstsendung:
16.11.2013 in SWR/SR

01.50 (VPS 03.00) Verstehen Sie Spaß? (WH) Übertragung aus der
Rothaus Arena in Freiburg Erstsendung: 17.07.2010 in Das Erste
Moderation: Guido Cantz

04.15 (VPS 01.00) Das Glück klopft an die Tür (WH) Spielfilm
Deutschland 2006 Erstsendung: 18.08.2006 in Das Erste

(bis 05.45 – weiter wie mitgeteilt)

Sonntag, 31. August 2014 (Woche 36)/30.07.2014

12.00 echt antik?! aus Konstanz Folge 23

Ein ausgezeichnet erhaltener Konstanzer Keramikteller vom
Flohmarkt und eine Diamantbrosche im Wert von über 10.000 Euro, das
sind die originellsten Entdeckungen der Antiquitäten-Experten. In
dieser Sendereihe werden Antiquitäten kostenlos begutachtet und
geschätzt. Der SWR filmte in der Bodenseestadt Konstanz, was die
Experten an Wertvollem zu sehen bekamen. Die Besitzer und die
Fernsehzuschauer erfahren, aus welcher Epoche die Antiquitäten
stammen, wer sie entworfen hat und wo sie angefertigt wurden, ob es
ein Einzelstück ist und was für einen Wert es in Sammlerkreisen hat.
So kann man in einem wertvollen Gegenstand nicht nur das sehen, was
man vor Augen hat, sondern auch noch etwas über die Region erfahren
oder die Stadt aus der es kommt, über Heimatgeschichte und über den
Besitzer. Außerdem zeigt ein Sammler die schönsten
Bodensee-Dampfschiff-Modelle.

Sonntag, 31. August 2014 (Woche 36)/30.07.2014

Geänderten Programmablauf beachten!

03.10 (VPS 04.25) Köberle kommt (WH) Genauso – bloß andersrum
Fernsehserie Deutschland 1984 Erstsendung: 09.04.1984 in Das Erste

03.35 Frank Elstner: Menschen der Woche

Gute Unterhaltung Erstsendung: 02.08.2014 in SWR/SR

(bis 04.50 – weiter wie mitgeteilt)

Mittwoch, 03. September 2014 (Woche 36)/30.07.2014

Geänderten Programmablauf beachten!

22.00 (VPS 21.59) Der Südwesten von oben Unsere Schlösser
Erstsendung: 01.06.2014 in SWR/SR

Tausende Burgen und Schlösser thronen im Südwesten, Zeugnisse der
Kleinstaaterei und des Konkurrenzkampfes zwischen den einstigen
Feudalherren. Ihre Regentschaft brachte eine bis dahin nicht gekannte
Blüte der Architektur, der Künste und Wissenschaften.

Die Reise beginnt in der Eifel auf dem Dach von Schloss
Bürresheim: Spezialisten decken es neu ein, mit Mosel-Schiefer aus
dem nahe gelegenen Bergwerk. Heinerich Haan sorgt in 400 Metern Tiefe
dafür, dass nur die besten Steine ausgewählt werden. Am Deutschen Eck
in Koblenz erinnert die Festung Ehrenbreitstein an preußische
Wehrhaftigkeit am Mittelrhein.

Im Mittelrheintal sind in früheren Jahrhunderten gebaute und
später verfallene Burgen zur Zeit der Romantik mit viel Phantasie
wieder aufgebaut worden. Die Marksburg in Braubach aber ist echt, sie
überdauerte als einzige hier unzerstört das kriegerische Mittelalter.
Auf ihren Zinnen lehrt Christian Bott die Fechtkunst. Flussaufwärts
wurde Burg Pfalzgrafenstein strategisch günstig mitten in den Rhein
gebaut, um Reisenden Wegzoll abzuverlangen. Zwölf Zollstellen gab es
allein zwischen Mainz und Koblenz. Ein Abstecher führt an die Saar,
wo Schloss Saareck vom Bestreben der Industriellen zeugt, den Adligen
in Sachen Wohnkomfort nicht nachzustehen. Am Rande des Pfälzerwalds
thront das Hambacher Schloss, wo demonstrierende Demokraten erstmals
die Deutschland-Flagge hissten. Weiter südlich zeigt Schloss
Schwetzingen, wie die pfälzischen Kurfürsten mit der Pracht von
Versailles konkurrierten. Heute ist Katharina Keller gekürte Königin
von Schwetzingen, sie zieht royales Gemüse: den Spargel. Über die
Heidelberger Schlossruine führt die Reise zu einem echten Prinzen,
Prinz Nikolaus von Ratibor. Der findige Geschäftsmann baute sein
Familienanwesen zu einem luxuriösen Tier-Hotel um. Über Schloss
Ludwigsburg verwandelt Markus Katterle 1,5 Tonnen Schwarzpulver in
ein Feuerwerk, so pompös wie zu Zeiten des Barock.

Auf der Schwäbischen Alb ließen die Württemberger Herrscher
rassige Araberpferde züchten – in Zukunft auch von Julia Neumann. Die
Berlinerin lässt sich zur Pferdewirtin ausbilden. Unweit des Gestüts
ragt Schloss Lichtenstein über die Alb – erbaut als Schatzkammer für
die Sammlungen des Grafen von Württemberg ist es selbst zum
architektonischen Juwel geworden. Rüdiger Widmann kümmert sich
bewaffnet mit Pinsel und Pinzette um den Erhalt. Die Burg
Hohenzollern war und ist Stammsitz der Hohenzollern-Dynastie, die den
letzten deutschen Kaiser stellte. Nur wenige Flugminuten weiter liegt
Schloss Sigmaringen, Amtssitz der schwäbischen Hohenzollern. Dem
Fürsten zu Ehren wurde eine Torte kreiert, die bis heute zu
besonderen Anlässen serviert wird. Gebacken wird sie in der
Hof-Konditorei in Laufnähe zum Schloss, wo Charlotte Hasler das
filigrane Konditorhandwerk lernt. Die Reise endet am Bodensee über
Schloss Mainau.

Ein Film von Sebastian Lindemann

Die Menschen im Südwesten pflegen einen weltoffenen und zugleich
der Tradition zugewandten Lebensstil. Von der Saar über den Rhein und
Bodensee bis zum Schwarzwald bewohnen sie eine der landschaftlich,
klimatisch und kulturell attraktivsten Regionen Deutschlands:
Naturschätze wie die Vulkanseen der Eifel, fruchtbares Land wie der
sonnige Kaiserstuhl oder der ausgedehnte Pfälzer Wald, vielfältige
Einflüsse von Römern bis zur modernen Industrie führten zu Wohlstand
und einer bunten Vielfalt an Handwerk und Kultur. Baden-Württemberg,
Rheinland-Pfalz und das Saarland beherbergen ganz eigene Charaktere
und die unterschiedlichsten Mentalitäten. Was sie jedoch alle
verbindet, ist der Sinn für das Gewachsene, eine ausgeprägte
Genusskultur und eine kritische Aufgeschlossenheit für Fragen der
Zukunft.

Diesem Lebensgefühl spüren die Filmemacher Reinhild Dettmer-Finke
und Sebastian Lindemann in der dreiteiligen Serie „Der Südwesten von
oben“ nach.

22.45 Das Mädchen

Was geschah mit Elisabeth K.? Erstsendung: 05.06.2014 in Das
Erste

00.00 Männer sind wie Schokolade
Spielfilm Deutschland 1998
Autor: Christina Kallas, Uwe Wilhelm
Rollen und Darsteller:
Linda Lano____Jennifer Nitsch
Mike Badon____Max Tidof
Donald____Stefan Jürgens
Peter____Peter Sattmann
Mutter Lano____Monika Hansen
Vater Lano____Otto Sander
Barbara Lano____Eva Hassmann
Susanne____Jessica Stockmann
Barsängerin____Katja Riemann
Billy____Holger Hass
Günther____Jockel Tschiersch
Johannes____Felix Presser
u.a.
Drehbuch: Christina Kallas, Uwe Wilhelm
nach dem gleichnamigen Roman von Tina Grube
Kamera: Arthur A. Ahrweiler
Musik: Achim Gieseler

01.25 (VPS 00.50) Auf Achse (WH von SO) Arrivederci
Fernsehserie Deutschland 1984 Erstsendung: 07.02.1984 in Das Erste

02.15 (VPS 00.50) Auf Achse Mimi Fernsehserie Deutschland 1987
Erstsendung: 07.01.1987 in Das Erste

03.05 (VPS 04.00) BW+RP: REPORT MAINZ Erstsendung: 02.09.2014
in Das Erste SR: aktueller bericht

03.35 BW+RP: SWR1 Leute night

03.40 SR: Kerala – Indiens grüner Gewürzgarten Erstsendung:
09.04.2004 in Das Erste

04.05 Der Südwesten von oben (WH) Unsere Schlösser Erstsendung:
01.06.2014 in SWR/SR

(bis 04.50 – weiter wie mitgeteilt)

Donnerstag, 04. September 2014 (Woche 36)/30.07.2014

Tagestipp

21.00 Der große Pizza-Test – MARKTCHECK checkt Wagner

Wagner war einer der Pioniere der deutschen Tiefkühlkost. Die
Geschichte des Familienbetriebs begann einst in einer Bäckerei, heute
ist das Unternehmen aus Nonnweiler im Saarland der zweitgrößte
Hersteller von Tiefkühlpizzen in Deutschland und gehört mittlerweile
zum Nestlé Konzern. Die Pizza-Idee brachte Firmengründer Ernst Wagner
aus Italien mit. Seine Vision: Pizzen, die zwar industriell
hergestellt werden, aber trotzdem wie eine gute Pizza aus einer
Pizzeria schmecken sollen. Wie schneidet Wagner Pizza im Vergleich
mit der Konkurrenz ab? Die Redaktion bittet in Heilbronn zum großen
Pizza-Geschmackstest. Außerdem zeigt die Sendung was Pizzameister aus
Neapel von der deutschen Tiefkühlpizza halten. Schmeckt Wagner
tatsächlich wie aus einer Pizzeria? Beim Kurs für künftige Pizzaiolos
wird gezeigt, wie man echte neapolitanische Pizza macht. Wie sieht
dagegen die Produktion bei Wagner aus? „Der große Pizzatest –
Marktcheck checkt Wagner“ besucht als erstes Fernsehteam überhaupt
die Produktion von Wagner und erlebt diese hautnah mit. Außerdem geht
die Redaktion der Frage nach, ob Wagner wirklich keinen Analogkäse
verwendet und keine Geschmacksverstärker?

Sonntag, 07. September 2014 (Woche 37)/30.07.2014

12.00 echt antik?! aus Konstanz Folge 24

Eine Henkelvase, die aus Polen durch die DDR nach Westdeutschland
geschmuggelt wurde und eine Madonna, die vom Experten als Fälschung
entlarvt wurde, das sind die interessantesten Entdeckungen im
Konstanzer Konzil.

In der Sendereihe »echt antik?!« werden Antiquitäten kostenlos
begutachtet und geschätzt. Der SWR filmte in der Bodenseestadt
Konstanz, was die Experten an Wertvollem zu sehen bekamen. Die
Besitzer und die Fernsehzuschauer erfahren, aus welcher Epoche die
Antiquitäten stammen, wer sie entworfen hat und wo sie angefertigt
wurden, ob es ein Einzelstück ist und was für einen Wert es in
Sammlerkreisen hat. So kann man in einem wertvollen Gegenstand nicht
nur das sehen, was man vor Augen hat, sondern auch noch etwas über
die Region erfahren oder die Stadt aus der es kommt, über
Heimatgeschichte und über den Besitzer. Außerdem zeigt ein Sammler
seine besten Bodensee-Bilder.

Montag, 08. September 2014 (Woche 37)/30.07.2014

22.00 Sag die Wahrheit

Die SWR Rateshow Moderation: Michael Antwerpes Rateteam: Kim
Fisher, Pierre M. Krause, Ursula Cantieni, Smudo Folge 355

Büffelmozzarella ist die cremige Variante des italienischen
Käseklassikers. Dessen Herstellung will gelernt sein. Eine der drei
Kandidatinnen weiß wie es geht: Sie hält auf ihrem heimischen Hof 70
Wasserbüffel, die für die Basis der beliebten Käseleckerei sorgen.
Außerdem sorgt sie dafür, dass auch die Ratefüchse auf ihre Kosten
kommen. Natürlich erst, wenn sie wissen, wer wirklich Mozzarella
herstellt und wer nur Käse geredet hat. In der zweiten Runde wird es
skurril: Einer der Kandidaten ist Experte in Sachen
Schlechtwetter-Unterstände.Er weiß genau, wo Deutschlands Wetterpilze
stehen.

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285,
johanna.leinemann@swr.de

veröffentlicht von am 30. Jul 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de