SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Donnerstag, 17.07.14 (Woche 29) bis Freitag, 29.08.14 (Woche 35)





Donnerstag, 17. Juli 2014 (Woche
29)/16.07.2014

21.00 Marktcheck

Niedrigenergiehaus – Erst die Nässe, dann der Schimmel Möbelkauf –
Wenn bestellte Ware nicht geliefert wird Eiswürfel – Was taugen die
Formen aus Silikon? Sonnenschutz – Wie viel Eincremen ist notwendig?
Hautkrebs – Die Schattenseiten der Sonne Nackt-Urteile – Wie viel
Nacktheit ist erlaubt?

Freitag, 18. Juli 2014 (Woche 29)/16.07.2014

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Wieland Backes Urlaub – wie erholt
man sich am besten?

Nicht nur die Temperaturen steigen in diesen Tagen – die
Urlaubsstimmung steigt gleich mit. Viele sitzen schon in Gedanken auf
ihrem gepackten Koffer, in dem das Handtuch für die
Sonnenliegenreservierung oft nicht fehlen darf. Doch nicht jeder
braucht Badeschlappen und Sonnencreme, um vom Alltag abzuschalten.
Immer mehr lassen ihre Seele sozusagen am Bungee-Seil baumeln, suchen
als Kontrastprogramm zum Büroeinerlei lieber Abenteuer pur.
Sonnenbaden oder Seelenmassage, Strandlatschen oder Wanderstiefel,
Nervenkitzel oder Sinnsuche – Urlaub sieht für jeden anders aus. Doch
oft werden diese kostbaren Wochen zur reinen Nervenprobe. Zum größten
Aufreger wird schnell der eigene Reisepartner. Nicht immer sind die
erholsamen Tage auch Wellness für den Familienfrieden. Dafür genügt
manchmal schon eine heiße Strandbedienung, die beim Ehemann
vermeintlich erloschene Hormonturbulenzen entfacht – und schon lodert
in der eingefahrenen Ehe ein Feuer der etwas anderen Art auf. Nicht
selten folgt dann nach der Auszeit vom Alltag die Eiszeit in der
Liebe. Doch Urlaub birgt noch anderes Gefahrenpotenzial: ob
Raubüberfall, Anschlag oder Entführung – schon mancher Ort der
Erholung wurde zum Verhängnis. Was muss man beachten, damit der
Urlaub nicht zur Katastrophe wird? Erholt sich besser, wer auf
Abwechslung pfeift und jedes Jahr auf denselben Campingplatz fährt?
Wie reisen Alleinstehende heute?

Schauspieler Ralf Bauer zieht es im Urlaub in ein Kapuzinerkloster
nach Münster. Dort sucht er Ruhe und Meditation, aber auch den
Austausch: „Ich suche das Gespräch. Menschlichkeit ist das, was mir
im Alltag fehlt“, so Bauer. Auf seinen Fernreisen konnte Bauer indes
beobachten, wo die glücklichsten Menschen leben: „Ich habe
festgestellt, dass die Menschen in Ländern, in denen der Buddhismus
vorherrscht, innerlich zufriedener sind.“

Auch Felix Brunners Leidenschaft sind die Berge:
„All-Inclusive-Urlaub gab es bei uns nie. Der Gipfel ist für mich der
Inbegriff des Erreichens eines Ziels.“ Doch dies wurde ihm 2009
während eines Kletterurlaubs in Tirol zum Verhängnis. Der damalige
Krankenpfleger-Azubi stürzte in eine 30 Meter tiefe Schlucht, sein
Überleben hing am seidenen Faden. Insgesamt acht Monate lag er im
Koma, 60 Operationen musste er über sich ergehen lassen. Heute sitzt
er zwar im Rollstuhl, doch das hält ihn nicht davon ab, weiterhin
Actionurlaube zu machen.

Action- oder Strandurlaub? Berge oder Meer? Solche Fragen stellt
sich Gie Vandehult nicht. Obwohl die Chirurgin einen stressigen
OP-Alltag hat, fliegt sie während ihres Jahresurlaubes seit Jahren
lieber nach Madagaskar und gibt dort unter schwierigsten Bedingungen
entstellten Menschen ein lebenswertes Leben zurück: „Wenn ich nach
einem zweieinhalbwöchigen Einsatz zurückkomme, arbeite ich in
Deutschland sofort weiter. Eine Schonfrist gibt es dann nicht.“

Prof. Hasso Spode ist Urlaubsforscher. Der Leiter des Historischen
Archivs zum Tourismus beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem
Thema: „Ganz egal, wie man seinen Urlaub gestaltet, nach spätestens
einer Woche ist der Erholungseffekt sowieso dahin, ganz egal, wie
lange der Urlaub auch war. Aber sicherlich ist ein Tapetenwechsel von
Zeit zu Zeit wichtig und richtig, um Abstand zu gewinnen von den
Nöten und Sorgen des Alltags.“

Erholung ist im Fünf-Sterne-Plus-Hotel an der Ostsee problemlos
möglich. Denn dort bietet der Hoteldirektor des „Grand Hotel
Heiligendamm“ Tim Hansen Entspannung auf höchstem Niveau: „Wir
erkennen Wünsche, bevor sie die Gäste überhaupt formulieren“. Ob eine
Fahrt im Speedboot, Yoga mit einem Meister aus dem Himalaya oder eine
Panzer-Tour – kein Traum bleibt unerfüllt. Dieser Luxusurlaub hat
natürlich auch seinen Preis.

Angelika Blank musste lange auf ihren Urlaub sparen, bis sie sich
ihre Traumkreuzfahrt leisten konnte. Die alleinstehende Frau freute
sich auf eine unbeschwerte Urlaubswoche mit ihrer besten Freundin:
„Das Programm und das Essen waren fantastisch. Die ersten Tage an
Bord waren unbeschreiblich schön.“ Doch die Reise mit der „Costa
Concordia“ wird zu einem Albtraum. Das Schiff rammt einen Felsen und
kentert, 32 Menschen sterben – darunter auch ihre mitgereiste
Freundin.

An der Bar:

Dass Tommy Krappweis die Kindheitsurlaube überlebt hat, grenzt für
ihn fast an ein Wunder. Seine Eltern waren überzeugte Wildcamper und
so erinnert sich der Comedian mit Grauen an Ferien fernab von
fließend Wasser oder Strom, dafür aber mit reichlich Getier und Müll:
„Für meine Eltern war das Abenteuer die Erholung, für mich aber ist
Erholung Erholung.“ Vater Werner Krappweis wiederum ist es völlig
unerklärlich, dass die Campingbusurlaube der 70er-Jahre seinen Sohn
dermaßen nachhaltig traumatisiert haben sollen.

Samstag, 19. Juli 2014 (Woche 30)/16.07.2014

Geänderten Beitrag für SR beachten!

18.45 (VPS 18.44) SR: MENSCH LEUTE Anne will es schaffen –
Allein mit 1000 Schafen Erstsendung: 07.07.2014 in SWR

Montag, 21. Juli 2014 (Woche 30)/16.07.2014

Geänderten Programmablauf beachten!

23.30 (VPS 00.00) Die Besten im Südwesten Das Quiz mit Frank
Elstner Erstsendung: 06.02.2008 in SWR/SR Folge 46

23.55 (VPS 00.25) Schlauberger – Quizzen, was Spaß macht!
Erstsendung: 07.11.2009 in SWR/SR Moderation: Malte Arkona Folge 8

00.25 (VPS 00.55) Die Montagsmaler Naive Malerinnen gegen
Laiendarsteller Erstsendung: 10.07.1981 in Das Erste Moderation:
Sigi Harreis

01.10 (VPS 01.40) Dings vom Dach Die Rateshow um geheimnisvolle
Gegenstände Erstsendung: 20.07.2014 in HR Moderation: Sven Lorig
Rateteam: Achim Winter, Enie van de Meiklokjes, Ruth Moschner,
Sascha Korf

01.55 (VPS 02.25)
Wer weiss es?
Erstsendung: 26.11.2010 in HR

02.40 (VPS 03.10) strassen stars Erstsendung: 03.03.2013 in HR

03.10 (VPS 03.40) Sag die Wahrheit (WH) Die SWR Rateshow
Moderation: Michael Antwerpes Rateteam: Kim Fisher, Pierre M.
Krause, Ursula Cantieni, Smudo Folge 352

03.40 (VPS 23.30) Ich trage einen großen Namen (WH von SO)
Moderation: Wieland Backes Folge 532

(bis 04.10 – weiter wie mitgeteilt)

Sonntag, 27. Juli 2014 (Woche 31)/16.07.2014

10.30 Deutschland, deine Künstler

Christian Thielemann Erstsendung: 15.08.2012 in Das Erste

Er liebt die Tonsprache der deutschen Romantiker, den dunklen
„deutschen Klang“, dem er dirigierend nachspürt. Christian Thielemann
hat sich ganz dem deutschen Repertoire verschrieben, gilt vielen als
„der“ Wagner-Dirigent der heutigen Zeit, seit er im Jahr 2000 mit den
„Meistersingern“ sein Debüt auf dem Grünen Hügel in Bayreuth gab.
Sein Stil ist weltweit anerkannt, er ist derzeit der international
gefragteste Dirigent Deutschlands mit Gastauftritten von Mailand bis
New York. „Gloriously unfashionable“, herrlich unmodern, nannte ihn
ein britischer Kritiker einmal.

Thielemann ist in Berlin aufgewachsen, als einziger Sohn in einer
musikalischen Familie. Schon früh nehmen ihn die Eltern mit zu
Konzerten und in die Oper. Als er mit 14 Jahren seinen ersten Wagner
in der Deutschen Oper hört, ist ihm klar: „Das will ich auch machen.“
Und genau in diesem Berliner Haus wird er später als Kapellmeister
dirigieren. Bis es soweit ist, arbeitet er für Herbert von Karajan
und Daniel Barenboim. Karajan ist ihm bis heute Inspiration und
Vorbild. Seine bislang letzte Station in München verließ Thielemann
im Streit mit der Kulturpolitik. Im Herbst 2012 begann für ihn eine
neue Ära, er wurde Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle in
Dresden, das Orchester, das schon Wagner seinerzeit als „Wunderharfe“
in höchsten Tönen lobte.

Christian Thielemann, der keine Angst hat, unbequem zu sein, wenn
es um seine Kunst geht, gilt auch sonst nicht als einfacher Mensch.
Er schottet sich ab, möchte dem Gegenüber nie privat, sondern nur im
Rahmen seiner Arbeit begegnen. Außerdem reist er nicht gerne, was
sich bei seiner internationalen Karriere jedoch nicht vermeiden
lässt.

Auf das Neue, Unbekannte ist er nicht sonderlich erpicht, am
liebsten arbeitet er immer wieder mit denselben Musikern und Sängern.
Da ist klar, was einen erwartet, worauf man sich verlassen kann. „Ich
bin ein liberaler Konservativer. Ich will eine bestimmte Art zu
musizieren bewahren, die andere über Bord geworfen haben“, sagt er
über sich selbst. Für diese Haltung wurde er von einigen
Feuilletonisten beschimpft. Weil er in der politisch nicht
unumstrittenen Vergangenheit vor allem eines Hans Pfitzner kein
Hindernis für eine verstärkte Aufführung von dessen Werken sah,
schien ihnen der Dirigent ein politischer „Rechtsaußen“ zu sein.
Diese Kritik ist inzwischen verstummt.

Filmautor Mathias Siebert beobachtet Christian Thielemann bei der
Arbeit zur Eröffnungsoper der Festspiele in Baden-Baden: „Ariadne auf
Naxos“ von Richard Strauß. Er begleitet Thielemann nach Salzburg, wo
dieser 2013 die künstlerische Leitung der Salzburger Oster-Festspiele
übernimmt. Und nach Wien, wo ihn die Wiener Philharmoniker mit
offenen Armen erwarten, um den „Parsifal“ an der Staatsoper
einzustudieren. Natürlich zeigt der Film Christian Thielemann auch an
seiner neuen Wirkungsstätte Dresden und in Berlin, seiner
Heimatstadt. Im Interview zu Wort kommen Katharina Wagner, die
Leiterin der Bayreuther Festspiele und Urenkelin Richard Wagners,
Dolly Hauns, die langjährige Assistentin des Leiters der Deutschen
Oper Berlin, Götz Friedrich und der Kulturkritiker Reinhard Brembeck.
Mathias Döpfner äußert sich als langjähriger Freund und die Sänger
René Kollo und Renée Fleming berichten über die musikalische
Zusammenarbeit.

Montag, 28. Juli 2014 (Woche 31)/16.07.2014

Geänderten Programmablauf beachten!

23.30 (VPS 00.00) Die Besten im Südwesten Das Quiz mit Frank
Elstner Erstsendung: 13.02.2008 in SWR/SR Folge 47

00.00 (VPS 00.30) Schlauberger – Quizzen, was Spaß macht!
Erstsendung: 14.11.2009 in SWR/SR Moderation: Malte Arkona Folge 9

00.30 (VPS 01.00) Die Montagsmaler The Hornettes gegen Ringer
Erstsendung: 04.09.1981 in Das Erste Moderation: Sigi Harreis

01.15 (VPS 01.45) Dings vom Dach Die Rateshow um geheimnisvolle
Gegenstände Erstsendung: 27.07.2014 in HR Moderation: Sven Lorig
Rateteam: Matzke Knop, Claudia Kleinert, Gesa Dreckmann, Manuel
Andrack

02.00 (VPS 02.30)
Wer weiss es?
Erstsendung: 29.11.2010 in HR

02.45 (VPS 03.15) Stadt – Land – Quiz (WH von SA)

03.15 (VPS 03.45) Sag die Wahrheit (WH) Die SWR Rateshow
Moderation: Michael Antwerpes Rateteam: Kim Fisher, Pierre M.
Krause, Ursula Cantieni, Smudo Folge 353

03.45 (VPS 23.30) Ich trage einen großen Namen (WH von SO)
Moderation: Wieland Backes Folge 533

(bis 04.15 – weiter wie mitgeteilt)

Montag, 04. August 2014 (Woche 32)/16.07.2014

Geänderten Programmablauf beachten!

23.30 (VPS 00.00) Die Besten im Südwesten Das Quiz mit Frank
Elstner Erstsendung: 20.02.2008 in SWR/SR Folge 48

00.00 (VPS 00.30) Schlauberger – Quizzen, was Spaß macht!
Erstsendung: 21.11.2009 in SWR/SR Moderation: Malte Arkona Folge
10

00.30 (VPS 01.00) Die Montagsmaler Touristik gegen Festspiele
Erstsendung: 24.07.1984 in Das Erste Moderation: Sigi Harreis

01.15 (VPS 01.45) Dings vom Dach Die Rateshow um geheimnisvolle
Gegenstände Erstsendung: 23.03.2014 in HR Moderation: Sven Lorig
Rateteam: Matze Knop, Enie van de Meiklokjes, Ruth Moschner, Yared
Dibaba

02.00 (VPS 02.30)
Wer weiss es?
Erstsendung: 30.11.2010 in HR

02.45 (VPS 03.15) Stadt – Land – Quiz (WH von SA)

03.15 (VPS 03.45) Sag die Wahrheit (WH) Die SWR Rateshow
Moderation: Michael Antwerpes Rateteam: Kim Fisher, Pierre M.
Krause, Ursula Cantieni, Smudo Folge 354

03.45 (VPS 23.30) Ich trage einen großen Namen – Klassiker (WH
von SO) Erstsendung: 01.01.2012 in SWR/SR Moderation: Wieland
Backes Folge 1

(bis 04.15 – weiter wie mitgeteilt)

Dienstag, 05. August 2014 (Woche 32)/16.07.2014

Erstsendedatum für RP beachten!

Tagestipp

18.15 BW+RP: natürlich! Natur und Umwelt im Südwesten
Erstsendung: 27.05.2014 in SWR

Mittwoch, 06. August 2014 (Woche 32)/16.07.2014

Erstsendedatum beachten!

06.20 natürlich! (WH von DI) Natur und Umwelt im Südwesten
Erstsendung: 27.05.2014 in SWR

Mittwoch, 06. August 2014 (Woche 32)/16.07.2014

Erstsendedatum beachten!

08.10 natürlich! (WH von DI) Natur und Umwelt im Südwesten
Erstsendung: 27.05.2014

Freitag, 08. August 2014 (Woche 32)/16.07.2014

00.15 Lachgeschichten – Guido Cantz

Erstsendung: 12.11.2013 in WDR

Porträt des Comedians, Fernsehmoderators und Büttenredners im
Karneval Guido Cantz und Rückblick auf seine über 15-jährige Karriere
anhand zahlreicher Ausschnitte aus seinen Bühnenauftritten, dazu
Interviews, auch von Weggefährten.

Statements: Guido Cantz; Hugo Egon Balder, Musiker, Schauspieler,
Kabarettist sowie Freund und Förderer von Guido Cantz; Willibert
Pauels, Büttenredner und Diakon; Paulus Vennebusch, Autor und Freund;
Dr. Joachim Wüst, Programmgestalter Festkomitee Kölner Karneval;
Mirja Boes, Komikerin und Freundin; Frank Elstner, Moderator (u. a.
„Verstehen Sie Spaß?“ bis 2009 ).

Montag, 11. August 2014 (Woche 33)/16.07.2014

Geänderten Programmablauf beachten!

23.25 (VPS 23.55) Die Besten im Südwesten Das Quiz mit Frank
Elstner Erstsendung: 27.02.2008 in SWR/SR Folge 49

23.55 (VPS 00.25) Schlauberger – Quizzen, was Spaß macht!
Erstsendung: 28.11.2009 in SWR/SR Moderation: Malte Arkona Folge
11

00.25 (VPS 00.55) Die Montagsmaler Prominente Damen gegen
Fachjournalisten Erstsendung: 19.01.1982 in Das Erste Moderation:
Sigi Harreis

01.10 (VPS 01.40) Dings vom Dach Die Rateshow um geheimnisvolle
Gegenstände Erstsendung: 01.12.2013 in HR Moderation: Sven Lorig
Rateteam: Bodo Bach, Enie van de Meiklokjes, Ruth Moschner, Sascha
Korf

01.55 (VPS 02.25)
Wer weiss es?
Erstsendung: 01.12.2010 in HR

02.40 (VPS 03.10) Stadt – Land – Quiz (WH von SA)

03.10 (VPS 03.40) Sag die Wahrheit (WH) Die SWR Rateshow
Erstsendung: 14.01.2013 in SWR/SR Moderation: Michael Antwerpes
Rateteam: Janine Kunze, Pierre M. Krause, Ursula Cantieni, Smudo
Folge 293

03.40 (VPS 23.25) Ich trage einen großen Namen – Klassiker (WH
von SO) Erstsendung: 29.07.2012 in SWR/SR Moderation: Wieland
Backes Folge 2

(bis 04.10 – weiter wie mitgeteilt)

Dienstag, 12. August 2014 (Woche 33)/16.07.2014

Erstsendedatum für RP beachten!

18.15 RP: natürlich! Natur und Umwelt im Südwesten Erstsendung:
10.06.2014 in SWR

Mittwoch, 13. August 2014 (Woche 33)/16.07.2014

Erstsendedatum beachten!

08.10 natürlich! (WH von DI) Natur und Umwelt im Südwesten
Erstsendung: 10.06.2014

Freitag, 15. August 2014 (Woche 33)/16.07.2014

00.00 Lachgeschichten – Mary & Gordy

Erstsendung: 09.01.2011 in WDR

Comedians, Kabarettisten und Entertainer erzählen von ihren
Vorbildern des Humors und den prägenden Fernseherlebnissen ihrer
Jugend. Außerdem präsentiert die Sendung ein Porträt der Künstler und
blickt auf die deutsche Fernsehunterhaltung zurück.

Diesmal: das Travestieduo Mary und Gordy, dargestellt von Georg
Preuße und Reiner Kohler (verstorb. 1995) sowie ein Blick auf die
Solokarriere von Preuße.

Statements: Reiner Kohler (Gordy); Georg Preuße (Mary); Axel
Beyer, ehem. Leiter WDR-Fernsehunterhaltung; Jack Amsler,
Lebensgefährte Preuße und Produzent; Maria Lucas, Designerin.

Samstag, 16. August 2014 (Woche 34)/16.07.2014

Geänderten Programmablauf für BW beachten!

18.15 BW: Sommerfrische am See – Badefreuden in historischen
Bildern

18.30 (VPS 18.25) BW: 4 in einem Boot – Die Show Das große
Finale am Bodensee

(bis 19.45 – weiter wie mitgeteilt)

Sonntag, 17. August 2014 (Woche 34)/16.07.2014

Beitrag ist WH von SA!

Tagestipp

16.00 4 in einem Boot – Die Show (WH von SA) Das große Finale am
Bodensee Erstsendung: 16.08.2014 in SWR BW

Freitag, 22. August 2014 (Woche 34)/16.07.2014

00.00 Lachgeschichten – Bernd Stelter

Erstsendung: 25.04.2011 in WDR

Comedians, Kabarettisten und Entertainer erzählen von ihren
Vorbildern des Humors und den prägenden Fernseherlebnissen ihrer
Jugend; Außerdem präsentiert die Sendung ein Porträt des Künstlers
und blickt auf die deutsche Fernsehunterhaltung zurück.

Diesmal: Comedian und Showmaster Bernd Stelter, der als
politisch-kritischer Liedermacher anfing, anläßlich seines 50.
Geburtstags.

Statements: Bernd Stelter; Petra Wehner, Schwester; Jutta Klüting,
Nachbarstochter; Doris Höfer und Horst Höfer, Nachbarn der Familie
Stelter; Ludger Stratmann; Iris Bornkessel, Schulfreundin.

Freitag, 29. August 2014 (Woche 35)/16.07.2014

00.15 Lachgeschichten – Hella von Sinnen Erstsendung: 22.12.2012
in WDR

Porträt der Schauspielerin und Komikern Hella von Sinnen (Hella
Kemper), insbesondere Karrierestationen, mit zahlreichen Ausschnitten
aus Bühnen- und Fernsehauftritten sowie Aussagen von Weggefährten
bzw. -gefährtinnen und Familienmitgliedern.

Statements: Dada Stievermann, Freundin und Weggefährtin; Alice
Schwarzer, Journalistin; Marie Reiners, Weggefährtin und Freundin;
Mary Roos, Sängerin, „Schwester im Geiste“; Hugo Egon Balder,
Entertainer, Hellas TV-Partner; Jürgen von der Lippe, Entertainer;
Torsten Kemper, Hellas kleiner Bruder; Dirk Bach, Schauspieler,
Hellas liebster Freund; Cornelia Scheel, Hellas Lebensgefährtin.

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285,
johanna.leinemann@swr.de

veröffentlicht von am 16. Jul 2014. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de