Supertalent Selma Kruppschke fordert mehr Kreativität in deutschen Friseursalons





In der TV Show ist sie mit ihrem Akt –Die schnellste Friseurin der Welt– unterwegs.
Mit einem Staubsauger und Haarbändern zaubert sie in Windeseile trendige Frisuren.
Es bleibt abzuwarten, was die hochkarätige Jury um Dieter Bohlen, Maria Kretschmer, Bruce Darnell und Lena Gercke dazu zu sagen hat.

Selma Kruppschke geht es vor allem darum Wind in so manchen verstaubten Friseursalon zu bringen. “Viele Saloninhaber sind eingefahren und teilweise betriebsblind, so dass sie neue Ideen entweder nicht zulassen oder erst gar nicht darauf kommen. Sie brauchen sich daher nicht zu wundern, wenn sie keine neuen Kunden bekommen und somit auch keinen höheren Umsatz generieren können!”, so Selma Kruppschke.

Es gibt viele Spekulationen über den Gewinn, den ein Friseursalon macht und nicht selten glauben Kunden und auch Mitarbeiter, dass bei einem 40EUR Haarschnitt 30EUR Gewinn hängen bleiben. Die Realität sieht jedoch anders aus, da viele Salons mit einer gesunkenen Kundenzahl sowie steigenden Kosten für Miete, Wasser und auch Haarspray zu kämpfen haben.

Als Gloria von Thurn und Taxis mit einer neuen und sehr außergewöhnlichen Frisur von Gerhard Meir bei “Wetten, dass …?” aufgetaucht ist, gab dies den Startschuss für viele neue Frisuren und Kreationen auf dem Markt. Genau das strebt auch Selma Kruppschke an, da es nach der Ausstrahlung der Sendung sicherlich einige Kunden geben wird, die ihre Friseure nach ihrer Meinung zum Thema Staubsauger-Frisuren fragen und sich insgeheim wünschen, dass auch ihr Friseur mal etwas Neues ausprobiert.

“Es ist klar, dass sich die Einstellung der Friseure nicht von heute auf morgen ändern lässt und viele Friseure haben auch Angst davor, was die liebe Kundschaft von ein wenig mehr Kreativität hält. Es ist jedoch klar, dass wir irgendwo anfangen müssen und so mache ich eben den Anfang.”, sagt Selma Kruppschke.

Wie drückt es RTL so passend aus: “Ob man nun wirklich mit dem Staubsauger, die schnellste Friseurin werden kann oder nicht, das bleibt abzuwarten.”
Aufsehen wird es auf jeden Fall erregen und nicht nur in der Friseurszene sondern auch bei den 6 rund Millionen Zuschauern für Gesprächsstoff sorgen.

veröffentlicht von am 12. Nov 2013. gespeichert unter Fernsehen, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de