Stuttgarter Zeitung: Kommentar zur Mafia





Die Mafia-Mitglieder der Neuzeit verschicken
Drogen und Waffen via Internet und lassen sich mit Bitcoins bezahlen.
Die Profite stecken sie in Immobilienprojekte, Hotels oder
Dienstleistungsunternehmen, bevorzugt auch im wirtschaftlich
florierenden Deutschland (…). Nun sind deutsche Behörden auf dem
Weg, ihre Wehrlosigkeit abzulegen, indem formalrechtliche Hürden
abgebaut wurden. Straf- und Finanzermittler besitzen mehr Handhabe,
zum Beispiel, indem sie das Vermögen von Mafiaverdächtigen im
Vorgriff eines Gerichtsurteils einfrieren können. Und Den Haag hilft,
Verständnisschwierigkeiten mit italienischen Rechtsvertretern zu
vermeiden. Gute Nachrichten, für die es höchste Zeit gewesen ist.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 9. Jan 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de