Studio Hamburg Nachwuchspreis 2013: Die Nominierten stehen fest





Hamburg, 28. März 2013. Der Countdown läuft: Eine
unabhängige Fachjury hat die diesjährigen Nominierten des Studio
Hamburg Nachwuchspreis in den Kategorien Regie, Drehbuch, Produktion
und Kurzfilm (Publikumspreis) jetzt ausgewählt.

In den vier Kategorien stehen 14 Filme in der Endauswahl, wobei
die Absolventen der HFF München und der Filmakademie
Baden-Württemberg mit jeweils drei Nominierungen vertreten sind. In
der Kategorie Bestes Drehbuch sind die Filmakademie Wien, die HFF
Konrad Wolf Potsdam und die DFF Berlin nominiert. Im Bereich Kurzfilm
sind drei nominierte Filme von der Hamburg Media School, einer
jeweils von der Züricher Hochschule der Künste und der
Kunsthochschule für Medien Köln. Insgesamt wurden 62 Filme von
Filmhochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
eingereicht. Die Preise sind jeweils mit 5.000 Euro dotiert.

Beste Regie

“Eastalgia” (Daria Onyshchenko – HFF München) “Geister, die ich
rief” (Lena Knauss – Filmakademie Baden-Württemberg) “Fünf Jahre
Leben” (Stefan Schaller – Filmakademie Baden-Württemberg)

Bestes Drehbuch

“Deine Schönheit ist nichts wert” (Hüseyin Tabak – Filmakademie
Wien) “Der Nachfolger” (Philip Nauck – HFF Konrad Wolf Potsdam)
“König von Deutschland” (David Dietl – DFFB)

Beste Produktion

“Zwei Mütter” (Cosima Maria Degler – Filmakademie
Baden-Württemberg) “Drei Stunden” (Alexander Krötsch – HFF München)
“Eastalgia” (Rafael Parente – HFF München)

Bester Kurzfilm (Publikumspreis)

“Fliehkraft” (Benjamin Teske – Hamburg Media School) “Stufe Drei”
(Nathan Nill – Hamburg Media School) “Ich hab noch Auferstehung”
(Jan-Gerrit Seyler- Hamburg Media School) “Wo Gömmer” (Cosima Frei –
Züricher Hochschule der Künste) “Fruchtfliegen” (Bijan Benjamin –
Kunsthochschule für Medien Köln)

Die Studio Hamburg Nachwuchspreise werden am Dienstag, 4. Juni
2013 zum 16. Mal vergeben. In diesem Jahr präsentiert sich der
renommierte Preis an einer neuen Location: gefeiert wird im Thalia
Theater in Hamburgs City. Der Studio Hamburg Nachwuchspreis wurde als
erster Branchenpreis zur Förderung von jungen, kreativen Talenten
1997 gegründet und entwickelte sich schnell zu einem der wichtigsten
Förderpreise in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.nachwuchspreis.de

Pressekontakt:
Rückfragen:

Ingrid Meyer-Bosse
Leitung Unternehmenskommunikation

T +49 40 6688-2300
F +49 40 6688-2266

presse@studio-hamburg.de

veröffentlicht von am 28. Mrz 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de