„Studio Friedman“ am 8. März: Die SPD in der GroKo – Umverteilung mit der Gießkanne oder mehr Gerechtigkeit für die Bürger?





Die SPD ebnet mit ihrem positiven Ergebnis im
Mitgliederentscheid am vergangenen Sonntag den Weg für die nächste
Große Koalition. Christian Lindner, Vorsitzender der FDP sagt: „Diese
Große Koalition wird das Land nicht voranbringen. (…) Union und SPD
wollen vor allem den gegenwärtigen Wohlstand verteilen.“

Stimmt das? Oder sorgen die Verhandlungserfolge der SPD dafür,
dass die Bürger entlastet werden und die Schere zwischen Arm und
Reich kleiner wird?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Nicola Beer,
Generalsekretärin der FDP, und Carsten Schneider, Parlamentarischer
Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion.

„Studio Friedman“ – immer donnerstags um 17.15 Uhr auf WELT

Die komplette Sendung in der WELT-Mediathek unter:
www.welt.de/studiofriedman

Pressekontakt:
Programmkommunikation WELT und N24 Doku
+49 30 2090 4625
presseteam@welt.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 7. Mrz 2018. gespeichert unter Fernsehen. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de