Straubinger Tagblatt: Mit dem Gendern nichtübertreiben





Ausgrenzend ist, wenn sie geringere Chancen
haben, im Job voranzukommen, wenn die weniger verdienen, wenn sie
sich alleine um Kindererziehung, Haushalt oder Pflege der Angehörigen
zu kümmern haben. Mit einem Anhängsel an ein Substantiv oder der
zusätzlichen Verwendung der weiblichen Form ist Frauen nicht
geholfen. Wer so formulieren will – bitteschön. Doch sollte es nicht
Sache des Staates oder von Richtern sein, solchen Sprachgebrauch
vorzuschreiben.

Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 13. Mrz 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de