„Stadt.Land.Wandel – Wo ist die Zukunft zuhause?“ ARD-Themenwocheüber die Entwicklung unserer Lebensräume – in allen Programmen der ARD und online vom 7. bis 13. November 2021





Zahlreiche Landstriche in Deutschland sehen sich unterschiedlichsten Herausforderungen gegenüber: Ganze Wirtschaftszweige brechen weg, junge Menschen verlassen die strukturschwache Heimat, der Wohnraum in den Städten wird zum Spekulationsobjekt, der Klimawandel beeinflusst ganze Erwerbszweige und vieles mehr. Dörfer, Städte und Regionen sind gezwungen, umzudenken und neue Wege zu gehen. Unter dem Motto „Stadt.Land.Wandel – Wo ist die Zukunft zuhause?“ beschäftigt sich die 16. ARD-Themenwoche vom 7. bis 13. November 2021 unter Federführung des Bayerischen Rundfunks intensiv mit der Transformation der Lebensverhältnisse und möglichen Antworten darauf.

Zu den Themenfeldern gehören etwa die Zukunft der Erwerbsarbeit, Zugang zu Bildungseinrichtungen und zum Gesundheitssystem, bezahlbares Wohnen, Barrierefreiheit und die Akzeptanz von Vielfalt. Auch die Frage nach zukunftsfähigen Mobilitätssystemen und ein gerechter Ausbau der digitalen Infrastruktur werden behandelt. Außerdem gibt es zahlreiche Beispiele, wie sich jede und jeder Einzelne dafür engagieren kann, das Zuhause und die Umgebung lebenswert zu erhalten.

Dr. Katja Wildermuth, Intendantin des Bayerischen Rundfunks

„Von Städteplanung bis Mobilität, von Digitalisierung bis zu neuen Arbeitswelten: Veränderungen in diesen und anderen Zukunftsfeldern betreffen uns alle. In der ARD-Themenwoche 2021 sollen alte Klischees hinterfragt werden. Es geht um neue Lösungswege, um lehrreiche Blicke in die Geschichte und visionäre Zukunftsperspektiven, aber auch um Vielfalt und Identitäten. Neben großen strukturellen Fragen wird sich der Blick auch auf das menschliche Miteinander in all seinen Ausprägungen richten. Die ARD-Themenwoche will einen konstruktiven Beitrag dazu leisten, dass jede und jeder Einzelne optimistisch an die Herausforderungen der Zukunft herangeht.“

Während der ARD-Themenwoche „Stadt.Land.Wandel“ vom Sonntag, 7. bis Samstag, 13. November 2021, widmen sich Das Erste, die Dritten Fernsehprogramme, ARD-Alpha, der Ereigniskanal phoenix sowie die Hörfunkprogramme der ARD-Landesrundfunkanstalten vergangenen und aktuellen Transformationsprozessen.

Sie schauen zurück auf Veränderungen von Lebensräumen, aus denen wir lernen können und beschreiben Herausforderungen, die uns in naher Zukunft treffen werden. Sie suchen nach Antworten auf Fragen, wie beispielsweise die Digitalisierung helfen kann, die Arbeit in Stadt und Land zu verbessern, um dem Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse näher zu kommen. Außerdem beschäftigt sich die ARD-Themenwoche „Stadt.Land.Wandel“ damit, wie die soziale und medizinische Versorgung auf dem Land auch in Zukunft sichergestellt werden kann, mit welchen Konzepten Ballungsräume entlastet und Gentrifizierung sowie Zersiedelung verhindert werden können.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der ARD-Mediathek. Dort wird eine eigene Sendestrecke mit innovativen online-first-Programmen und Archiv-Schätzen angeboten, die den Wandel von Stadt und Land darstellen.

Pressekontakt:

Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Anna Martin: Telefon +49 89 5900 10551
Karen Zoller: Telefon +49 89 5900 94554
presse.themenwoche@br.de

Fotos finden Sie unter: https://www.ard-foto.de
Twitter: https://twitter.com/ARD_Presse
ARD-Newsletter abonnieren: https://ard.de/presse

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 29. Apr 2021. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de