Spektakuläre Luther-Performance startet in Worms – Protestanten setzen weltgrößtes Reformationsdenkmal neu in Szene (FOTO)





Mit einer spektakulären Performance setzt die evangelische Kirche
ab Donnerstagabend (31. Mai) das größte Reformationsdenkmal der Welt
in Worms neu in Szene. Der Klangdesigner und Regisseur Parviz
Mir-Ali, der bereits für die Fußballweltmeisterschaft Stadien
inszenierte und für André Heller arbeitete, lässt das Lutherdenkmal
bis Sonntag mehrmals am Tag neu lebendig werden. Am LutherpIatz führt
er die weltbewegenden Ereignisse des Wormser Reichstages von 1521 mit
dem Auftritt Martin Luthers vor dem Kaiser durch eine
Raum-Ton-Installation, Schauspieler und besondere Effekte ganz neu
vor Augen.

Pferdegetrappel, bunter Nebel und echte Schauspieler

Pferde werden dabei akustisch über den Platz traben, der Münchener
Schauspieler Rufus Beck wird dem Reformator die Stimme leihen und
unter anderem der Tatort-Schauspieler Isaak Dentler das Denkmal unter
der Überschrift “Wagemutig!” live in Szene setzen. Für noch mehr
Dramatik soll bunter Nebel sorgen. Anlass der Aufführung unter freiem
Himmel ist der Rheinland-Pfalz-Tag in Worms sowie der 150. Geburtstag
des Denkmals in der Reformationsstadt. Bei der Premiere am
Donnerstagabend um 20 Uhr ist auch das Berliner “DigiEsemble” zu
Gast. Es spielt klassische Musik auf Handys und Computer-Tablets. In
Worms wollen die Künstler traditionelle Stücke von Martin Luther wie
“Ein feste Burg” ungewohnt neu erklingen lassen. Die multimedialen
Aufführungen am Lutherdenkmal sind von Freitag bis Sonntag mehrmals
täglich unter anderem um 16, 18 und 20 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist
frei.

Luther als Ampelmännchen in der Reformationsstadt

Unterdessen zeigt eine weitere Kunstinstallation rund um den
Lutherplatz allen Fußgängern neue Wege auf. “Hier stehe ich. Ich kann
nicht anders!” Diese Sätze soll der Reformator Martin Luther nach der
Anhörung durch den Kaiser vor fast 500 Jahren in Worms gesagt haben.
In der Lutherstadt werden ab sofort Fußgänger vom Reformator
persönlich zum Stehen und Gehen gebracht. In der Stadt des
historischen Reichtags leuchtet jetzt an vier Stellen das Konterfei
des Reformators als Ampelmännchen für Fußgänger.

Mehr Informationen: www.EKHN.de/Rheinland-Pfalz-Tag

————————————–

>> Hinweis für Redaktionen:

– PRESSE-PREVIEW der Aufführung am Reformationsdenkmal
(Lutherplatz, Worms) am 31. Mai 17 Uhr
– Bild- und weiteres Textmaterial steht hier kostenfrei zum
Download bereit:

https://drive.google.com/open?id=1jTC6FFVXLhW6Qtw_s3mPLGMRNxQ9fnDc

Pressekontakt:
Volker Rahn
presse@ekhn.de
Tel: 06151/405504

Original-Content von: Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 29. Mai 2018. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de