Sonderausstellung „Max Liebermann – Die Heckengärten“





Die Konzeption des gesamten Gartens in Wannsee entwickelte Max Liebermann (http://www.kunstsalon-franke-schenk.de/de/kunstgalerie/max-liebermann) zusammen mit Alfred Lichtwark, Direktor der Hamburger Kunsthalle. Dieser hatte auch großen Einfluss auf die Entstehung des Hamburger Stadtparks. Den Wannseegarten mit den Heckengärten ließ Max Liebermann von Albert Brodersen, dem späteren Stadtgartendirektor Berlins, anlegen. Als Künstler- und Reformgarten entsprachen die Heckengärten den Ideen des italienischen Renaissancegartens nach Leon Battista Alberti, die Lichtwark für die zeitgenössische Gartenbaukunst wieder verbindlich gemacht hatte.

Max Liebermann schuf in den Jahren zwischen 1915 und 1928 u.a. Grafiken, Pastelle und Ölgemälde mit dem Motiv der angelegten und blühenden Heckengärten. Es entstanden Arbeiten aus verschiedenen Blickwinkeln.

Der Kunstsalon Franke-Schenk (http://www.kunstsalon-franke-schenk.de) (München) stellt das einmalige Werk „Rosengarten in Wannsee“ von Liebermann der Liebermann-Gesellschaft als Leihgabe für die Ausstellung „Max Liebermann – Die Heckengärten“ zur Verfügung. Die Schau ist bis zum 31. August in der Liebermann-Villa am Wannsee zu sehen.

Liebermann-Villa (http://www.liebermann-villa.de) , Colomierstr. 3, 14109 Berlin (Steglitz-Zehlendorf)
Bis 31. 8., tgl. außer Di, 10-18 Uhr, Do u. So bis 19 Uhr

Preise:
Normal: 7.- EUR, Ermäßigt: 4.- EUR
Ermäßigt-Info: Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende, Erwerbslose und Schwerbehinderte (lt. Ausweis)

Anfahrt: Buslinie 114 bis Haltestelle Liebermann-Villa
S-Bahn S 1, S7 bis Bhf. Wannsee, weiter mit Bus 114

veröffentlicht von am 8. Jul 2014. gespeichert unter Allgemein, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de