Sky Experte Marc Surer zu Gerüchten um einen Formel-1-Einstieg: „Audi bleibt nur noch die Formel 1 als Steigerung.“





– Das Grand-Prix-Wochenende von Monaco ab Donnerstag live bei Sky

– ePrix statt Grand Prix: die Formel E erstmals in Deutschland,
das Rennen in Berlin am Samstag live bei Sky

Mit dem überzeugenden Sieg in Barcelona scheint bei Nico Rosberg
der Knoten geplatzt zu sein. Bei seinem Heim-Grand-Prix in Monte
Carlo könnte der Deutsche an diesem Wochenende den Formel-1-Klassiker
zum dritten Mal in Folge gewinnen.

Marc Surer, der in Barcelona aufgrund einer Verletzung erstmals
seit 19 Jahren ein Formel-1-Rennen nicht kommentierte, kehrt im
Fürstentum wieder ans Mikrofon zurück und rechnet mit einem
erstarkten Rosberg: „Mit der Pole-Position und einem Start-Ziel-Sieg
ist der Knoten jetzt geplatzt. Das wird ihm Auftrieb geben und wir
werden wieder den –alten– Rosberg erleben. Zudem fühlt er sich in
Monaco sehr wohl. Rosberg hat einen sehr präzisen Fahrstil, der
perfekt zur Strecke passt, weil man dort keine Fehler machen darf.“

Die von Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko befeuerten Gerüchte
um einen Formel-1-Einstieg von Audi klingen für Marc Surer plausibel:
„Wenn man ehrlich ist, muss man sagen, dass Audi bei seinem
Prestige-Rennen in Le Mans nur noch verlieren kann. Dort werden sie
irgendwann geschlagen werden und verlieren das Image der
Unbezwingbaren. Damit bleibt für Audi nur noch die Formel 1 als
Steigerung.“

Das ganze Interview mit Sky Experte Marc Surer ist unter
sky.de/formel1 abrufbar.

Der Grand Prix von Monaco live bei Sky

Sky zeigt das komplette Rennwochenende in Monte Carlo live.
Traditionell finden das 1. und 2. Freie Training im Fürstentum
bereits am Donnerstag statt, am Freitag ruhen die Motoren. Marc Surer
und Sascha Roos kommentieren das Rennen, Moderator Simon Südel meldet
sich am Sonntag um 12.30 Uhr aus dem Studio von Sky Sport News HD.
Beim Klassiker in Monte Carlo ist neben Tanja Bauer auch Sarah
Valentina Winkhaus als zweite Boxengassen-Reporterin im Einsatz.

Die Formel E am Samstag in Berlin

Einen deutschen Grand Prix gibt es in dieser Saison zwar nicht,
dafür findet an diesem Samstag in Berlin erstmals ein ePrix in
Deutschland statt. Auf dem ehemaligen Flughafengelände in Tempelhof
geht das Fahrerfeld, unter anderem mit den beiden deutschen Piloten
Nick Heidfeld und Daniel Abt, in das achte von zehn Saisonrennen.

Die Live-Berichterstattung vom ePrix von Berlin beginnt am Samstag
um 15.45 Uhr auf Sky Sport HD 1. Oliver Fenderl und Sven Heidfeld
kommentieren das Rennen auf Sky Sport HD 1.

Die Motorsport-Highlights am Wochenende bei Sky

Donnerstag:

9.55 Uhr: 1. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

13.55 Uhr: 2. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

Samstag:

10.55 Uhr: 3. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

13.50 Uhr: Qualifying, live auf Sky Sport HD 1

13.50 Uhr: Qualifying Sky Onboard, live auf Sky Sport HD 3

13.50 Uhr: Qualifying Sky Pitlane, live auf Sky Sport HD 4

13.50 Uhr: Qualifying Sky Timing Page, live auf Sky Sport HD 5

13.50 Uhr: Qualifying Sky Track Positions, live auf Sky Sport HD 6

15.45 Uhr: Formel E: ePrix in Berlin, live auf Sky Sport HD 1

Sonntag:

12.30 Uhr: Vorberichte, live auf Sky Sport HD 1

13.55 Uhr: Rennen, live auf Sky Sport HD 1

Ausführliche Informationen über Sky Deutschland sind unter
info.sky.de abrufbar.

Pressekontakt:
Thomas Kuhnert
Manager Consumer Communications / Sports
Tel. 089 / 99 58 – 68 83
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

veröffentlicht von am 20. Mai 2015. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de