Siemens lädt rund 1.000 Schüler zur Nachwuchsinitiative Tec2You ein





– Geführte Thementouren über Hannover Messe mit Stopp am Siemens Hauptstand in Halle 9
– Plattform CEO2You bietet Schülern Möglichkeit zum Austausch mit Siemens-Führungskräften
– Tec2You-Schirmherrin Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, wird die Messe besuchen

Siemens ermöglicht rund 1.000 Schülerinnen und Schülern aus bundesweit 35 Siemens-Partnerschulen die Teilnahme an der Nachwuchsinitiative Tec2You auf der Hannover Messe 2015. Dabei können Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren bei geführten Touren das Messegelände und den Siemens-Hauptstand in Halle 9 besuchen. Ausgangspunkt ist der Siemens-Tec2You-Stand in Halle 11/D. Mit Hilfe von Workshops, interaktiven Rundgängen und der Möglichkeit zum direkten Gespräch mit CEOs ermöglicht Siemens den Jugendlichen einen Zugang zur Technik-Branche und zeigt ihnen interessante Berufswege auf. Als einer der größten deutschen Ausbildungsbetriebe eröffnet Siemens den Auszubildenden und dualen Studierenden internationale Perspektiven und stattet sie mit umfangreichen Kompetenzen aus. Insgesamt erwartet Tec2You auf der Hannover Messe in diesem Jahr rund 10.000 Schülerinnen und Schüler.

Die Nachwuchsinitiative Tec2You findet jedes Jahr parallel zur Hannover Messe statt und bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich einen Überblick über Ausbildungs- und duale Studienangebote in der Technik-Branche zu verschaffen. Schirmherrin der Initiative ist Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Wie in den Jahren zuvor ermöglicht Siemens auch 2015 die Teilnahme von insgesamt etwa 1.000 Schülerinnen und Schülern, die von 35 Siemens Partnerschulen aus ganz Deutschland anreisen. Auf der Messe erwartet die Jugendlichen ein breit aufgestelltes Rahmenprogramm. Der Fokus liegt darauf, den jungen Leuten anschaulich und spielerisch komplexe technische Zusammenhänge zu erklären und Interesse für Technik dieser wachstumsstarken Branche zu wecken. Zentraler Bestandteil ist erneut der Siemens-Auftritt mit einer Mischung aus Workshops, dem Format CEO2You und interaktivem Eventspiel. Letzteres bildet eine digitale Produktionsstraße ab, die die Schülerinnen und Schüler durchlaufen und auf anschauliche Art erleben, wie der Fertigungsprozess in einer „realen“ Produktionshalle abläuft und was die Verschmelzung von virtueller und realer Fertigungswelt bedeutet.

Die Zukunft der industriellen Fertigung wird auch am Siemens Smart Table verdeutlicht. Hier erhalten die Besucher spannende Einblicke in das Leistungsportfolio des Technologiekonzerns. Interaktive Visualisierungen informieren über die Kernbereiche Future of Manufacturing, Sustainable Energy und Intelligent Infrastructure. Neben all den Eindrücken über die zukünftigen technischen Entwicklungen dürfen die grundsätzlichen Fähigkeiten dieser Berufsfelder nicht vergessen werden. Daher rundet die Lötstation den Besuch am Siemens Tec2You-Stand ab – dort können die Schülerinnen und Schüler ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen und unter Anleitung LED-Herzen löten.

Das Format CEO2You bietet den Jugendlichen darüber hinaus die Gelegenheit, mit hochrangigen Siemens-Führungskräften direkt und persönlich in Kontakt zu treten und Fragen zum Berufsalltag oder zu deren Werdegang zu stellen. Selbstverständlich beschränkt sich der Besuch der Schüler auf der Hannover Messe nicht nur auf den Tec2You Pavillon. Im Rahmen von geführten Touren – es stehen insgesamt sechs Themen-Touren zur Auswahl – können die jungen Gäste die Messe und natürlich auch den 3.500 m² großen Siemens Hauptstand in Halle 9 erkunden. Unter dem Motto „On the way to Industrie 4.0 – Driving the Digital Enterprise“ zeigt Siemens hier verschiedene Lösungen und Produkte aus den konzernweiten Wachstumsfeldern Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung.

Als einer der größten privaten Ausbildungsbetriebe beschäftigt Siemens im Geschäftsjahr 2014/2015 rund 10.000 Auszubildende und dual Studierende (davon 7.000 für den eigenen Bedarf und fast 3.000 für externe Kooperationspartner) an knapp 40 Ausbildungsstandorten. Zudem arbeitet Siemens bundesweit mit etwa 30 Hochschulen zusammen und ermöglicht als bundesweit größter Anbieter von dualen Studienplätzen etwa 2.800 jungen Menschen diese moderne Form des Studiums.

Diese Presseinformation sowie ein Pressebild finden Sie unter http://www.siemens.com/press/PR2015040176CODE

Weitere Informationen zum Thema Hannover Messe unter www.siemens.com/presse/hm2015

Ansprechpartner für Journalisten:

Günter Gaugler
Tel.: +49 89 636-34782
E-Mail: guenter.gaugler@siemens.com

Peter Jefimiec
Tel.: +49 911 895-7975
E-Mail: peter.jefimiec@siemens.com

veröffentlicht von am 13. Apr 2015. gespeichert unter Allgemein. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de