Sessel Books und FinanzBuch Verlag kooperieren ab 1. Juni im Vertrieb





Hamburg, 7. Juni 2010 – Der Hamburger Verlag SESSEL BOOKS expandiert. Ab dem 1. Juni 2010 arbeitet er mit dem Vertrieb des FinanzBuch Verlags zusammen. Das gesamte Hörbuch-Programm von SESSEL BOOKS wird also ab sofort bundesweit in jeder Buchhandlung erhältlich sein. Darunter sind natürlich auch der Bestseller „Ich rede. Kommunikationsfallen und wie man sie umgeht“ sowie „Ich rede ². Spontan und humorvoll in täglichen Kommunikationssituationen“.

Damit aber nicht genug. Die neue Kooperation trägt weitere Früchte: Am 7. Juni 2010 wird der Wirtschaftswoche ein 25-minütiges Add-On von „Ich rede.“ beiliegen. In dem Extra gibt die Autorin Isabel García unterhaltsame Beispiele dafür an die Hand, was das gesprochene Wort bei öffentlichen Auftritten leisten kann – mit unzähligen Beispielen aus dem alltäglichen Geschehen der Kommunikation. In dieser Ausgabe der Wirtschaftswoche wird ein Artikel das Thema „Sprechen“ ebenfalls aufgreifen. Die Leser dürfen gespannt sein, was der Autor noch dazu herausgefunden hat.

Seit fünf Jahren coacht die Moderatorin, Sängerin und Diplomsprecherin Führungskräfte der deutschen Wirtschaft und weiß, worauf es beim Sprechen ankommt. 2009 brachte sie „Ich rede – Kommunikationsfallen und wie man sie umgeht“ in ihrem eigenen Buchverlag SESSEL BOOKS auf den Markt. Innerhalb eines Jahres erhielt Isabel García vier Auszeichnungen dafür. Das Hörbuch wurde zum Bestseller. Es verkaufte sich mehr als 30.000 mal.

Das unabhängige Magazin hörBücher zeichnete „Ich rede“ als „grandios“ aus und MDR Info und das Hamburger Abendblatt wählten „Ich rede“ zum „Hörbuch der Woche“. Inzwischen ist es auf Platz 3 der TopTen-Bestseller von iTunes, auf Platz 13 der Top100-Bestseller von Amazon und auf Platz 1 der Sachbuch-Hörbücher von Soforthoeren.de.

2010 erschien der Nachfolger „Ich rede.² Spontan und humorvoll in täglichen Kommunikationssituationen“. Gemeinsam mit der Humoristin Eva Ullmann gibt Isabel García in diesem Hörbuch amüsante Beispiele dafür, wie sich auch ungeplante Kommunikationssituationen meistern lassen, etwa mit dem bewussten Einsatz von Gegensätzen, Ironie oder Klischees.

veröffentlicht von am 7. Jun 2010. gespeichert unter Medien/Unterhaltung, Sonstige, Verlag. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de