Senioren suchen Anschluss: “ZDF.reportage”über Miteinander im Alter (FOTO)





Die “ZDFzeit”-Doku “Wo leben Senioren am besten?”, am Dienstag, 3.
Dezember 2019, um 20.15 Uhr, bietet aktuell datengestützte Erkenntnisse darüber,
wo die Lebensbedingungen für Senioren in Deutschland gut sind, und was zu einer
positiven Bewertung beiträgt, wie etwa eine gute Erreichbarkeit von Hausärzten
und Apotheken. Ein anderes wichtiges Kriterium für eine überdurchschnittlich
hohe Lebenserwartung: Was lässt sich gegen Einsamkeit im Alter unternehmen?
Darüber berichtet am Sonntag, 8. Dezember 2019, 18.00 Uhr, die “ZDF.reportage:
Speed-Dating im Alter – Senioren suchen Anschluss”. Die Reportage ist bereits am
Freitag, 6. Dezember 2019, 9.00 Uhr, in der ZDFmediathek verfügbar.

Wenn der Partner stirbt, die Kinder aus dem Haus sind und Freunde rar werden,
hilft ein Neuanfang im Alter. Denn Einsamkeit macht krank: Laut einer Statistik
fühlen sich über zwei Millionen Menschen der Altersgruppe 65 plus einsam und
isoliert. Da werden der Hausarzt oder die Kassiererin im Supermarkt oft zu den
einzigen Gesprächspartnern.

Im Alter neue Kontakte zu knüpfen, fällt häufig schwer: Ein Bitterfelder
Seniorenheim versucht mit “Rentner-Speed-Dating”, Senioren aus ihrer Isolation
zu holen. Schließlich ist man auch im Alter gegen eine neue Liebe nicht gefeit.
Die Teilnehmerlisten sind voll, vor allem die Frauen sind begeistert von der
“Acht-Minuten-Chance”. Viele Teilnehmer waren lange verheiratet, oft 30 bis 40
Jahre, bevor sie den Partner verloren.

Auch Zweckbündnisse können Vorteile bringen: Bei “Wohnen für Hilfe” lassen
Rentner einen Studenten kostenlos bei sich wohnen. Eine Win-win-Situation für
beide Seiten. Denn im Gegenzug übernehmen die Studenten Aufgaben im Alltag, wie
Putzen, Gartenarbeit oder Einkaufen.

Ingrid R. gründete das “Ratsch-Treffen”: Was als Kaffeerunde begann, ist heute
ein umfassendes Freizeitangebot für Senioren. Ehrenamtlich versteht sich: Im
Sommer wird montags und donnerstags Boule gespielt, dienstags und mittwochs
gekegelt. Inzwischen umfasst die Gruppe rund 100 Mitglieder. Neben dem
Spaßfaktor ist auch der Flirtfaktor sehr hoch: Bereits sieben Paare haben sich
durch die Gruppe gefunden.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk,
Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 –
70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfreportage und
https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzeit

Pressemappen:

ZDF.reportage: Speed-Adting im Alter -Senioren suchen Anschluss
https://kurz.zdf.de/YEl/

Wo leben Familien und Senioren am besten? https://kurz.zdf.de/pku/

“Die große Deutschland-Studie in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/Xv1/

https://reportage.zdf.de/

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4457857
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von am 3. Dez 2019. gespeichert unter Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de