Seltene Arien und Lieder von Haydn und Mozart im Pianohaus Metz





Am 20. November 2009 wird das renommierte Pianohaus Metz in Regensburg zum Schauplatz für einen anspruchsvollen Abend voll seltener Arien und Lieder mit Klassiksänger Wilhelm Pfeiffer. Die Werke von Haydn und Mozart werden von Wilhelm Pfeiffer gemeinsam mit der erfahrenen Pianistin und Korrepetitorin Larissa Swarovsky dargeboten.

Durch das Konzert wird natürlich auch auf das Debüt-Album „Klassische Balladen/Classical Ballads“ des Sängers aus dem Jahre 2008 eingegangen, denn nur vier Monate nach Veröffentlichung und Airplay auf mittlerweile 23 Stationen weltweit wurde das gesamte Album in den Katalog von Louarmusic in Boston/USA für die Verwendung in TV, Film und Werbung, sowie kürzlich auch in den Katalog von Blue Pie Productions aus Australien für Vertrieb und Lizenzierung aufgenommen. Am 26. September 2009 wurde scließlich ein komplettes Konzert der Künstler in Form einer interkontinental syndizierten Sendung von zwei Internet-Radiostationen aus Wien und New York gleichzeitig übertragen.

– AKTUELLE PRESSESTIMMEN BETREFFEND WILHELM PFEIFFER

George Young von Country Club Productions aus Prospect in Australien meint: „Wirklich außergewöhnlich, was man mit einer starken Stimme und einem gefühlvoll gespielten Klavier so machen kann. Ein wunderbares Album, das eine hohe Anziehungskraft auf die Liebhaber dieses Genres ausübt.“

Jopie den Dulk von der Burgenländischen Volkszeitung aus Neusiedl am See meint: „Eine schöne Programmzusammenstellung mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn.Ein interessanter musikalischer Abend, der manch Besucher zu Begeisterungsstürmen hinreißen ließ.“

Doris Schleifer-Höderl vom Mostviertel-Basar aus Amstetten in Österreich meint: „Ein Album für GenießerInnen und KennerInnen! Bariton Wilhelm Pfeiffer und Pianist Fabricio Moreira bilden ein kongeniales Team, dessen musikalischen Miteinander zum förmlichen Eins wird: Der Wiener Pfeiffer führt mit bildhafter Klangsprache durch die vielfältige Welt der klassischen Ballade, brilliant begleitet vom Brasilianer Moreira. Über Bartholdys „Reiselied“, Schuberts „Sehnsucht“ und Griegs „Herbststurm“ führt die musikalische Reise zu „Blondels Lied“ von Schumann und Wolfs „Der Feuerreiter“. Berührend und bewegend interpretiert Wilhelm Pfeiffer. Glauben Sie mir, die pressfrischen Interpretationen sind wahrlich Labsal für die Seele von MusikliebhaberInnen!“

The Vienna Review, Vol. 6 No. 8, October 2008 aus Wien in Österreich meint: „His [Wilhelm Pfeiffer–s] vocal technique allows him to perform arias for Baritone and Tenor.“

Paul van Kuik von Radio 0162 aus Dongen in den Niederlanden meint: „Ein tolles Album haben wir da bekommen. Unsere Hörer reagieren mit Begeisterung. Wir freuen uns schon auf mehr!!!“

Graham J Barclay von Soundwave FM aus Neuseeland: „Wir haben sehr viel Freude mit dem Album und haben Stücke daraus auf unsere Playlists gesetzt. Die Art, wie Sie Ihre Musik präsentieren und so wie das im Stil und der Persönlichkeit verpackt ist und sich in den Stücken widerspiegelt, ist sehr erfrischend. Weiter so!“

Michael Criddle von Triple H-FM aus Australien dazu: „Ihr habt ja einen tollen Sound, wir haben schon einige Eurer Songs gespielt und haben vor, mehr davon in zukünftigen Sendungen aufzulegen. Weiter so mit der guten Arbeit und haltet uns bitte auf dem Laufenden!“

Informationen zur Veranstaltung:
Wilhelm Pfeiffer & Larissa Swarovsky live im
Pianohaus Metz in Regensburg, Dr.-Gessler-Strasse 10, D-93051 Regensburg, Deutschland
http://www.pianometz.com
Freitag, 20. November 2009 – 19:00 Uhr

veröffentlicht von am 21. Okt 2009. gespeichert unter Klassische Musik, Musik, Sonstige. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de