Schauspieler Ludwig Haas feiert heute 80. Geburtstag / Als „Dr. Ludwig Dressler“ ein Urgestein der Lindenstraße





In der Rolle des „Dr. Ludwig Dressler“ gehört er zum
Urgestein der ARD-Serie „Lindenstraße“. Darüber hinaus hat er sich
als vielseitiger Charakterdarsteller auf der Bühne, in Film und TV
einen Namen gemacht. Ludwig Haas feiert am heutigen Dienstag, 16.
April 2013, seinen 80. Geburtstag. Der Jubilar sieht seinen Ehrentag
gelassen: „Ich freue mich und bin dankbar dafür, dass ich in diesem
Alter gesund bin und meinen Beruf immer noch mit Leidenschaft ausüben
darf!“ Kraft und Geborgenheit schöpft Haas nach eigenen Angaben aus
seiner Familie, die ihm den Rücken stärkt.

Ludwig Haas wurde1933 in Eutin/Schleswig-Holstein geboren. 1951
besuchte er die Staatliche Hochschule für Musik und Theater in
Hamburg (Lehrer: Eduard Marks). Haas spielte in den folgenden Jahren
alle wichtigen Bühnenrollen, unter anderem die Titelrollen in
„Richard III“ von Shakepeare und „Arturo Ui“ von Brecht sowie
„Octavio Piccolomini“ in Schillers „Wallenstein“. Seine Engagements
führten Haas u.a. nach Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und München. Im
Fernsehen war er in mehr als 80 TV- Produktionen zu sehen,
beispielsweise im „Tatort“, „Der Alte“, „Heimatgeschichten“ und „Der
Papagei“. Ludwig Haas kann zudem auf eine internationale Filmkarriere
zurückblicken. So stand er in Hollywood für amerikanische
Filmproduktionen sowie in Frankreich, Italien und Holland vor der
Kamera. Eine niederländische Produktion („De Aanslag“), in der Haas
einen General spielte, bekam 1987 als bester ausländischer Film den
„Oscar“.

Ludwig Haas ist mit Marianne Simon-Haas verheiratet und lebt im
Süden Schleswig-Holsteins. Von dort pendelt er regelmäßig zum Drehort
nach Köln. Der „Lindenstraße“ bleibt Haas in jedem Fall erhalten.
„Die Rolle bietet immer wieder neue Herausforderungen. Gerade in
diesem Jahr gibt es im Spätsommer eine ganz entzückende Geschichte
rund um Dr. Dressler – die Zuschauer dürfen sich darauf freuen!“ In
seiner Freizeit ist Haas ein ambitionierter Maler und Bildhauer –
eine andere, nicht minder interessante Seite des beliebten
Schauspielers.

„Lindenstraße“ immer sonntags im Ersten – und jederzeit im Netz:
– www.lindenstrasse.de
– www.youtube.com/lindenstrasse
– www.facebook.com/lindenstrasse
– www.twitter.com/lindenstrasse
– http://podcast.wdr.de/lindenstrasse.xml

Pressekontakt:
Wolfram Lotze
Pressebüro „Lindenstraße“
Telefon: 0221 – 220 54 19
wolfram.lotze@lindenstrasse.de

veröffentlicht von am 16. Apr 2013. gespeichert unter Fernsehen, Medien/Unterhaltung. Sie können den Rückmeldungen dieser Meldung folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Rückmeldung oder einen Trackback hinterlassen

Rückmeldung hinterlassen

Archiv

Bilder Galerie

Anmelden | Copyright by LayerMedia

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de